Berlin ist immer eine Reise wert…

19. Dezember 2001 | Von | Kategorie: Berichte

Wenn vorher jemand behauptet hätte, wir holen einen Punkt in Berlin und sind 80 Minuten die bessere Manschaft, dann hätte ich wohl gelacht. Leider haben wir durch die Defensivtaktik am Ende zwei Punkte verschenkt.

Aber endlich hat die Manschaft wieder Fussball gespielt (Henzler- Klasse, Meggi-Nervenstark, Rath- geht doch!)
Auf Baustellen fühlen wir uns halt wohl!

Was die Ordner und Polizisten veranstaltet haben, muss wohl unter der Rubrik „Innere Sicherheit“ verbucht werden. Oder wer kommt schon sonst auf die Idee, 3.000 Fans einzelnd und gleich 2 mal zu filzen?!
Na ja, meine 1,60 m lange Fahnestange (Besenstiel-Dicke!) bekam ich trotzdem rein…
Alles in allem ein gelunger Abend!

Vielen dank auch an die Babbelsberger! „Erst kommt der Montag, dann kommt der Dienstag,…

Nur warum sich einige „Röbber raus“ nicht verkneifen konnten, bleibt mir schleierhaft! Witzig fande ich es nicht!

Ein Kommentar
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Tja, ja….
    Vielleicht können sie das mal auch im nächsten Spiel weiderholen ! Und dann gewinnen ! Und Didi soll offensiv spielen lassen, dann wird es was….
    Und nachdem die Bayern Ballack mit Geld zugeschissen haben und Hertha das mit Simak machen will, bin ich ganz froh, daß wir solche Probleme nie haben werden !
    Lieber mit wenig Kohle Fußball spielen, als soclhe Spielchen durchziehen !
    Oder ???

Schreibe einen Kommentar