Demuth zurückgetreten

1. April 2001 | Von | Kategorie: Kolumne

Aufgrund der zuletzt gezeigten mangelhaften Leistungen, insbesondere bei Auswärtsspielen, gab Trainer Dietmar Demuth vor wenigen Stunden auf einer eilig einberufenen Pressekonferenz seinen sofortigen Rücktritt im gegenseitigem Einverständnis bekannt. Der Verein bedauerte zwar diesen Schritt, wollte diesen bisher aber noch nicht weiter kommentieren.


Als Gründe für seinen unerwarteten Rücktritt vom Traineramt nannte Demuth „offensichtlich nicht mehr ausreichende Motivationsfähigkeiten bei den letzten Spielen, bei denen das Team erschreckend schwach aufspielte und zurecht verlor“.
Als einen weiterer Grund für seine Entscheidung wird allgemein die schwierige Suche nach einem neuen Hauptsponsor angeführt. Demuth sei zu Saisonbeginn zwar „sicher gewesen, mit wenig Geld eine erfolgreich aufspielende Mannschaft“ zusammenstellen zu können, aber gerade jetzt, wo eine neue Manschaft für die kommende Serie zusammengestellt werden muss, käme es sehr darauf an, den finanziellen Rahmenplan durch einen Sponsor abgesichert zu sehen (der neue Hauptsponsor sollte ursprünglich bereits am vergangenen Montag genannt werden). Aufgrund dieser unklaren Finanzlage sähe sich Demuth außerstande, einen derartigen Kraftakt wie in dieser Saison erneut, mit noch geringerem Etat, zu fabrizieren, und er wolle nicht den gleichen Fehler wie seinerzeit Weisener machen, der erst dann zurücktrat, als er am Tiefpunkt seiner Präsidentschaft angelangt war.

Bis ein Nachfolger für Demuth, der am 14. März 2000 für Willi Reimann vom Assistenten zum Chefcoach befördert wurde, gefunden ist, leitet der bisherige Cotrainer Joachim Philipkowski das Training. Ersten Spekulationen zufolge soll Philipkowski bereits beim nächsten Heimspiel gegen Osnabrück (Sonntag, 08.04., 15 Uhr) wie seinerzeit sein Vorgänger offiziell zum Cheftrainer ernannt werden.

Keine Tags zu diesem Beitrag.

12 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Hi auch!
    Ich muss ja zugeben, dass ich heute morgen für ca. 30 sec. etwas geschockt war! Mir wäre es aber lieber gewesen, wenn ich gestern nach dem Spiel festgestellt hätte, dass das nur ein April-Schérz war!
    So long.

  2. Aprilscherz ??!??

  3. Mal sehen wie es nun mit uns weiter geht.

  4. Katastrophe!!!! Wenn es denn am 2.4. dabei bleibt :-). Gruß Netzmeister

  5. Frechheit! Es gibt auch Leute die erst Montag (02.04) diesen Artikel lesen. Nicht das Montag schon grausam genung ist, dann noch so ein SCHOCKER! Naja, hab es überlebt, glaub ich jedenfalls ;-)!

  6. Hat Demuth nicht gerade erst seinen Vertrag verlängert?

  7. Na, also, entschuldige Mal. :o) Ich erwarte, dass meine Besucher mindestens täglich auf meine tolle Seite schauen, wer das nicht tut, hat nichts besseres als Herzflattern verdient. ;-)))

  8. Ich meine ja, für ein weiteres Jahr, wobei der Vertrag nur in der zweiten Liga gilt (was ja wahrscheinlich nicht von Bedeutung sein wird). Gruß Netzmeister

  9. Nicht von Bedeutung? Weil Demuth zurückgetreten ist, oder weil Du nicht an den Aufstieg glaubst? 😉

  10. Weil ich alter Nörgler seit dem Ausflug nach Saarbrücken nicht mehr an einen Aufstieg glaube. Gibt es eigentlich keinen Kiezkicker Spielbericht zu dem Spiel?

    Gruß Netzmeister
    http://www.fc42.de

  11. Nein. Ganz bewusst nicht.
    Über die Rückfahrt könnte ich eh mehr erzählen als über das Spiel. Über das Spiel mochte ich keine Worte mehr verlieren.
    23 Stunden mit einem Bus, der ca. 0,5 cm Beinfreiheit besitzt, durch Deutschland kurven, um 30 Minuten (länger hat St.Pauli ja nicht gespielt) Helden spielen zu sehen, da weiss ich nicht, was ich da noch positives zu schreiben sollte, deswegen zog ich es vor, besser gar nichts zu schreiben.

  12. Interessant, daß mein Spielbericht schon wieder 3 Seiten füllt. Vielleicht sollte ich mir das auch mal angewöhnen, so kurze Auswärtsberichte zu schreiben :-). Gruß Netzmeister

Schreibe einen Kommentar