Die Probleme eines Webmasters mit Besucher- eMails…

11. Dezember 2001 | Von | Kategorie: Kolumne

Habe gerade folgende e-Mail (abgesendet vom Online- Mailformular hier auf der Seite) von „boskop“ aus „x-berg“ erhalten:

boskop sandte die folgenden Informationen:
Email: appelschmidt
URL:
Firma:
Ort: x-berg
Kommentar: wo ist deine e-mail adresse?
hab keinen bock online zu schreiben!
boskop
Mozilla/4.51 [de]C-CCK-MCD QXW03200 (Win98; I)


Hallo Boskop,
bitte entschuldige, dass ich auch keine Lust habe, im Internet nach der e-Mailadresse eines Apfels zu fahnden.

Meine e-Mailadressen ergeben sich aus dem Domainname, bei einem kiezkicker.de- Domainnamen duerfte es irgendwas in der Form von „wasweissich@kiezkicker.de“ oder so sein, der Part vor dem Domainname ist mir eigentlich relativ egal.

Aber wozu schreibe ich das, ich habe keine Lust, online meine e-Mails an User ohne e-Mailadresse zu schreiben…

2 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. sehe ich auch so Kikie

  2. tschuldigung,
    hab ich schlichtweg vergessen. bin noch nicht so sicher im umgang mit den medien (diesmal bekomm ich die anmeldung nicht gebacken; deshalb anonym). hat ja alles geklappt und es ist ne durchaus muntere diskussion entstanden. vielen dank noch
    boskop
    ps: bloss nicht an die adresse schreiben von wo aus ich sende (arbeit 😉

Schreibe einen Kommentar