GG- Dauerkarte zu „verschenken“!

28. Juli 2001 | Von | Kategorie: Aktionen

Ich habe ja schon viele bescheuerte Ausreden gehört, wieso jemand seine Dauerkarte mit Gewinn verkaufen will, aber die folgende Meldung von der offiziellen Vereins- Homepage schlägt eindeutig dem Fass den Boden aus. Denkt Euch was nettes aus (wie wäre es mit einer fingierten DK- Übergabe…?).


janinich um 21:14:41 am 27.07.2001:
hallo , DAUERKARTE GEGENGERADE !!!!! höchstgebot liegt bei 660 DM , bis morgen mittag 12 :00 Uhr könnt ihr noch mitbieten !! wer zuerst 700 Mark bietet bekommt den zuschlag!! ich will nicht viel profit machen nur soviel :die karte hat 300 gekostet + 240 Jahresbeitrag AFM + 13 stunden stehen und ein tag verdienstausfall , das war nur ein hinweis an die nörgler , die meinen ich will hier abzocken , ALSO 700 DM und die Saison ist eure . Gebote an ccs@coupemail.de

3 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Verkaufe Stehplatzdauerkarte Gegengerade. Wer als erstes 5.500 DM bietet, erhaelt den Zuschlag. Die Karte hat 300 DM gekostet. Dann einen Tag Verdienstausfall, 4 Stunden anstehen, eine verlorene Liebe, 2 Liter Bier, ein Jahr Vereinsmitgliedschafzt, eine HVV- Jahreskarte, ein neues Fahrrad fuer die Reststrecke und meine monatliche Miete (da ich die ja schliesslich auch zahlen musste, obwohl in in der DK-Schlange stand). Das nur als kurze Info an die Noergler, die meinen, ich wollte mich an der Dauerkarte bereichern.

  2. *g*

  3. Meine güte ich bin total entsetzt was so echte St.Paulianer alles auf sich nehmen müssen um allen anderen, die keine Karte bekommen haben dann eine zum Selbstkostenpreis anzubieten!!
    Ich hoffe ich habe noch nie mit einem von Euch ein Bier getrunken, und ich hoffe noch mehr daß ich das auch nie aus versehen tun werde.
    Ich hoffe Ihr erstickt an eurer Kohle!

Schreibe einen Kommentar