So grausam schön können private Homepages sein

27. Dezember 2001 | Von | Kategorie: Kolumne

Vorab: Ich finde es gut und richtig, wenn jemand eine Homepage ins Netz stellt, der das möchte, und werde einen Teufel tun, über solche Seiten hemmungslos abzulästern, wenn es einer halt tatsächlich nicht besser kann, aber jetzt habe ich einen absoluten Härtefall entdeckt, der ist so unerträglich schlecht, dass es diese Seite schon wieder richtig gut macht- das muss Satire sein, sowas kann niemand ernsthaft erstellt haben, auf keinen Fall,

Echter Klassiker mit Kopfschmerzgarantie. Auf Karl seiner Homepage kann mal stundenlang surfen, ohne daß einem langweilig wird. Aber zieht Euch ne Sonnenbrille auf und werft Euch schon mal ne‘ Kopfschmerztablette ein! Und stellt Eure Lautsprecher an, denn nur so wird es die helle Freude. Das diese Seite nicht nuraus dieser Startseite besteht, ist ja eigentlich klar, deswegen weiss ich auch nicht, wieso ich das jetzt extra erwähne, denn den Link, der euch von der Introseite ins Herz dieses Meisterwerks der Webdesignkunst führt, habt ihr ja eh sofort entdecken können.

10 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Ganz großes Kino! Las Vegas in Webseitenformat. Ich bin schwer beeindruckt. Wenn er die Midi-Files selbst erstellt hat, kann Bohlen sich warm anziehen. Von besonderer Musikalität zeugen die nämlich nicht.

  2. Hallo Micha oder Michael,

    Du bist einer von der Sorte, der sich um die Ecke einen PC kauft und dann einschaltet und schreit:

    Bin ich schon drin…?

    Um Midis richtig abspielen zu können mußt Du erst die richtige Soft/Hardware einstellen…

    Win 95/98

    Systemsteuerung > Multimedia > Register Midi

    Im oberen Bereich „Einzelnes Instrument“ mußt Du einzeln die Soft/Hardware durch gehen.

    Klicke das Erste an und bestätige mit OK und spiel eine beliebige Midi ab. Danach folgst Du den Vorgang bei „Einzelnes Instrument“ die nächste untere Soft/Hardware ab und nimmst die GLEICHE MIDI wie vorhin.

    Das wiederholst Du solange bist Du alle Soft/Hardwareversionen durch hast bist Du die gefunden hast die die Midi am Besten abspielt auch dann nimmst. Nach Deinem Gehör!

    😉

    So, nun kannst Du Midis im neuem Genuß anhören…

    Karl Fritsch

    PS.: Ich werde dies in meinem nächsten Update das in den nächsten Tagen kommt in der Rubrik „Midis“ auf meiner HP als Tip für den User mit einbauen.

  3. Lieber, lieber Karl (wenn Du der echte bist),

    nein, ganz so arg ist es um meine PC-Kenntnisse nicht bestellt. Und die Kritik an den Midi-Files bezog auch nicht auf den Sound. Musikalisch Unpassendes (zugegebenermaßen Geschmacksache) und Falsches (Dissonanzen) mache ich nicht an Hard- oder Software fest, sondern eben an meinem Gehör.
    Hast Du die Teile nun selbst erstellt oder nicht? Wenn nicht, mußt Du Dich nicht angesprochen (bzw. -pißt) fühlen, wenn ja, würde ich eine Repetition der musikalischen Früherziehung empfehlen. 😉

    Ansonsten gratuliere ich zu der äußerst bunten Homepage und dem Sponsoringvertrag mit „Was kostet die Brille, Mann?“ – „Viel, Mann!“.

    Hochachtungsvoll,

    Micha oder Michael

  4. Der Beitrag von 10:34 ist von mir. Habe nur nach Browser-Update vergessen, mich einzuloggen.

  5. Hallo Micha oder Michael,

    Du solltest es mal versuchen die Hardware (lt. meinem Plan) zu ändern. Es scheint doch nicht das richtige bei Dir zu sein. Sonst würdest Du nicht nörgeln. Du kannst auch jederzeit die Einstellung Rückgängig machen.

    Um Deine Frage zu beantworten: Nein, die Midis sind nicht von mir. Ich habe sie von Anbietern, die die File gratis zum Download geben. Und wenn ich mir eine Midi ziehe, dann achte ich drauf, das sie am besten klingt!

    😉

    Ja, meine Page ist bunt! Und das ist auch gut so!

    🙂

    Gruß DER Karl Fritsch

  6. > Lieber, lieber Karl (wenn Du der echte bist),

    Ja, er war es. Wollte es zuächst auch nicht glauben, und habe ihn daher mal angemailt, die Kommentare stammen aber von ihm.

  7. Nein, Karl, ich werde meine Hardware-Einstellungen nicht ändern, um musikalisch (nicht soundmäßig) minderwertige MIDIs in einem besserern Sound abspielen zu können.
    Den Grund meines Nörgelns habe ich früher schon erklärt.

  8. KARL FRITSCH FOR PRESIDENT !!!

  9. ich freu mich schon auf die Homepage von Karls Bruder 😉
    http://www.planet-interkom.de/home/tom.fritsch/
    ist aber z. Zt. noch im Aufbau

  10. Ja, das könnte was werden. 😉 Erste Ansätze sind ja bereits erkennbar.

Schreibe einen Kommentar