Und noch immer viel zu viele Stunden…

12. Mai 2001 | Von | Kategorie: Kolumne

…bis zum Anpfiff gegen Hannover. Wünsche euch (und mir) viel Spaß. Schreit euch die Lunge aus dem Hals, lasst das Becherwerfen sein, singt „Welcome to the hell of St.Pauli“, lasst im Fall des Falles den Platzsturm sein (nie wieder sowas wie beim letzten A.!), springt bei Song 2 bis zum Stadiondach, dankt dem Team, feiert und geniesst das Wetter.

Die, die aus irgendwelchen Gründen nicht zum Spiel selbst kommen können, kommt dann wenigstens auf die Reeperbahn, hört da den legendären NDR2- Reporter, der schon das Oberhausendrama in der letzten Saison so ausflippend moderiert hat und wartet dort auf uns- wooohouh! (Was bin ich schon wieder tadderig…).

Schreibe einen Kommentar