Archiv für August 2002

30.08.2002: St.Pauli – Bahrain (Nationalmanschaft) 0:1

31. August 2002 | Von | Kategorie: Berichte

Ochjo, und dann hat St.Pauli auch noch gegen die Nationalmanschaft von Bahrain gespielt, soll ein wirklich lausiger Kick gewesen sein…Hm. Und mich erklären alle immer für verrückt, wenn ich in Fifa 2002 mit einem Clubteam gegen ein Nationalteam spielen möchte („Das geht doch gar nicht!“). 😉



Keine Finanzlöcher beim FC St. Pauli

30. August 2002 | Von | Kategorie: Offizielles

Verein schließt Spielzeit mit Gewinn abEntgegen den heute in der BILD-Zeitung veröffentlichten Behauptungen, es gebe beim FC St. Pauli unbekannte Finanzlöcher und ein Minus in Höhe von Euro 150.000,-, können wir mitteilen, dass sich der Verein wirtschaftlich betrachtet in einer äußerst komfortablen Situation befindet.



Braunschweigspiel: Südkurven-DK-Besitzer in die Nordkurve

30. August 2002 | Von | Kategorie: Offizielles

Von Sven Brux: Moin, nach Rücksprache mit der Polizei sind jetzt die angeforderten zusätzlichen Karten für SK Block A nach Braunschweig gegangen. Das heißt, dass die ca. 300 Dauerkarteninhaber gebeten werden, bei diesem Spiel in die Nordkurve zu gehen. Dort wurde der entsprechende Kartensatz aus dem freien Verkauf genommen.



Pokal: TeBe Berlin – St.Pauli 1:2

30. August 2002 | Von | Kategorie: Berichte

Mann Mann Mann, da wollte ich mich erstmal nicht mehr mit diesem Verein beschäftigen, weil ich mich nicht über eine weitere Niederlage ärgern wollte, und heute erfahre ich, dass sie in Berlin gewonnen haben, tsetse… Nur, um meiner Chronistenpflicht zu genügen, also nochmal kurz das Ergebnis hier, auch wenn es mitlerweile eh schon jeder seit […]



Erweisen wir Didi unsere letzte Ehre (und geigen wir dem Vorstand unsere Meinung

24. August 2002 | Von | Kategorie: Aktionen

Auch wenn es bis zum Spiel in Braunschweig noch eine Weile andauert (zum Glück), werden wir unseren Coach mit Sicherheit bis dahin noch nicht vergessen haben! Lasst uns das Spiel St.Pauli vs. Braunschweig nur Didi widmen und uns mit einer riesigen Aktion „Tschüß“ sagen und ihm für alles danken!