2. Runde DFB- Pokal: St.Pauli – Schalke 04 1:2 n.V.

22. März 2002 | Von | Kategorie: Berichte

Danke, oh, Ihr St.Paulianer!
Es ist jetzt kurz vor 23 Uhr, ich bin gerade wieder zuhause, und kann es noch immer nicht glauben. Es ist so jammerschade, es war für Euch mehr drin, aber Ihr habt super gekämpft, und alles andere als verloren.

1:1 gegen Schalke

Torjubel nach dem 1:0

Danke ans Team, es hat echt Spaß gemacht. Und schlechter wart Ihr jedenfalls nicht. Leider hat sich die Niederlage gegen Ende der zweiten Halbzeit schon angedeutet, als Ihr immer weiter hinten reingedrängt wurdet und überhaupt keine Entlastung mehr kam, als Schalke permanent aufs Tor anlief.  Ich weiß momentan nicht, woran die Niederlage denn nun eigentlich lag. Ich tendiere dazu, es aufs Pech zu schieben.

Tagsüber wurde auf dem Kiez eine Bombe entschärft- abends sollte dieses auch im Millerntor mit den durch die Entschärfung lange im Stau gestandenen Schalkern geschehen

Weber, Du hast super gehalten. Da waren diesmal einige klasse Paraden drin. Ich kann es ganz generell nicht verstehen, wieso Du bei den letzten Spielen mitunter kritisiert wurdest, denn an den Gegentoren waren auch andere Mannschaftsteile nicht ganz unbeteiligt. Bälle, die oben in die Ecke des Tores fliegen, muss man nicht unbedingt halten. Heute hast Du diese Schüsse aber gehalten, das war Top.

Grins… ohne weiteren Kommentar. :o)

Diese Niederlage ist bitter. Sie ist ein Tor zu hoch, wenn eine Niederlage überhaupt verdient war. Fußball kann ungerecht sein. Ist Schalke wirklich in der ersten Bundesliga auf dem Dritten Tabellenplatz? Kann mir das jemand ganz genau sagen? Man hat es nicht bemerkt. Schalke war gut, recht gut, ja. Aber nicht wirklich eine Liga besser.

Danke für diesen tollen, mitreißenden Pokalfight! Achja: Gruß an den FCMagdeburg, der soeben den FC Bayern München rausgekämpft hat! :-))))

Schreibe einen Kommentar