Der Aufsichtsrat hat gewähl

Auf der ersten Sitzung des neu gewählten Aufsichtsrat des FC St.Pauli von 1910 e.V. wurden die Wahlen für den Vorsitzenden und seine Stellvertreter durchgeführt. Gewählt wurden Jost Münster zum 1. Vorsitzenden und Michael Burmester und Tay Eich zu gleichberechtigten Stellvertretern.

Ein wichtiges Thema der Sitzung war die Nachfolge des scheidenden Präsidenten Reenald Koch. Hierzu wurde der Plan gefasst, einen Interimspräsidenten schon kurzfristig innerhalb der nächsten Woche zu benennen. Nach Absprache mit Reenald Koch steht er bis zur Benennung eines Interimspräsidenten weiter zur Verfügung.

Für die wichtige Aufgabe, einen Präsidentschaftskandidaten zu benennen, appelliert der Aufsichtsrat an den Gesamtverein und sein Umfeld, Ruhe zu bewahren und eine konstruktive und gemeinschaftliche Arbeit fortzusetzen. Die Handlungsfähigkeit der Organe des FC St.Pauli von 1910 e.V. ist und war nach Ansicht des Aufsichtsrates zu keinem Zeitpunkt eingeschränkt.
Hamburg, den 29. November 2002
FC St. Pauli Pressestelle

Teilen

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.