Didi raus?!

19. August 2002 | Von | Kategorie: Kolumne

Einige Fans werfen Didi mangelnde Motivationsfähigkeiten vor.
Das kann ich so jedoch nicht stehenlassen – denn das Team kam zu Beginn der ersten Halbzeit hochmotiviert aus der Kabine und hat Ahlen eigentlich die erste Halbzeit ohne grössere Probleme dominiert, was für eine vernünftige Spielvorbereitung von Didi spricht.

Auffällig ist dann der immense Einbruch in der zweiten Halbzeit. Ich gehe jedoch davon aus, dass dieser nicht Didi anzulasten ist, denn es ist für einen Trainer wohl nicht möglich, ein Team, welches kurz vor der Halbzeitpause in Führung gegangen ist, innerhalb einer Halbzeitpause so sehr zu demoralisieren, dass sie nach Wiederanpfiff die Arbeit komplett einstellen – zumahl Spieler in einer Halbzeitpause eh nur sehr begrenzt aufnahmefähig sind.

Für mich sieht das sehr danach aus, dass Didi abgesägt werden soll. Enweder ist dieses Team tatsächlich so charakterlos und versucht auf diese Art und Weise, ihren Trainer loszuwerden, oder aber Koch hat da wieder seine Finger im Spiel.

Eigentlich müsste Didi jetzt von sich aus hinschmeissen. Ich hoffe jedoch, dass er diesen Arbeitsverweigerern den erwarteten Triumph nicht ermöglicht, denn ein neuer Trainer würde auch nur kurzzeitig etwas an der Einstellung dieser Spieler zu ändern in der Lage sein.

Mal ganz davon abgesehen, dass sich dieser Verein finanziell keine Trainerentlasung leisten kann, denn dann wird es überhaupt keine weiteren Spieler mehr geben können. Wobei ich wiederum davon ausgehe, dass gar keine weiteren Spieler notwendig sind – sie müssten sich bloss mal ein klitzekleines bischen anstrengen…
Und wer sollte Didi schon ersetzen? Der Supergau – „Interimstrainer“ Gerber – ich hör Dich tappsen!?

Keine Tags zu diesem Beitrag.

9 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Wen willst du mit deiner Spielanalyse eigentlich verarschen?Dich selbst? Schon in der ersten Halbzeit war zu sehen, dass Traub und Racanel ihre Abwehrseite nicht im Griff hatten. Nach 25 Minuten hätte Didi dort reagieren müssen und ene Umstellung vornehmen müssen.Was dann in der 2. Halbzeit kam, war nur logisch. Die ersten beiden Tore wurden über rechts vorbereitet und Traub stand bei beiden Treffern völlig unbeteiligt im „luftleeren“ Raum. Natürlich kann Didi nichts dafür,wenn dieser zweitligauntaugliche Spieler nicht eingreift, aber er hätte es vorher schon sehen können und müssen.
    Dein Didi-Engagement in aller Ehren, aber wer hat den Kader so zusammengestellt und wer stellt die Mannschaft auf?
    Deswegen muss die Reissleine jetzt gezogen werden und nicht erst in neun Wochen.

  2. ich finde das demuth trotzdem der richtige trainer für pauli ist. die „didi“ rufe vor dem spiel haben doch gezeigt das die fans zu ihn halten. man darf auch nicht vergessen das wir mit ihm aufgestiegen sind. er muss bleiben

  3. Wir sind nicht mit Didi aufgestiegen, sondern trotz Didi. Seine taktischen Fehlleistungen waren schon in der Rückrunde der Aufstiegssaison klar erkennbar.Willst du etwa auch mit ihm in die 3. Liga?
    Hier mal kurz die Mannschaft, die unter der Ära Demuth/Beutel weggeekelt oder verkauft worden ist:
    Weber, Trulsen, Rahn,Bürger,Kientz, Wehlage,Meggle,Bajramovic,Baris,Klasnic,Rath,
    Auswechselspieler:Konetzke,Bürger

    Ich glaube,dass wir uns mit dieser mannschaft noch locker in Liga 1 wiederfinden würden.

  4. Naja das ist wohl etwas übertrieben.. die erste Liga war wohl einfach eine Nummer zu groß für die Mannschaft… ich denke aber trotzdem, dass bald die Gesetze des Fußballs greifen werden und ein neuer Trainer her muss.
    Letztlich ist es nämlich so, dass man nicht die Mannschaft tauschen kann, wenn sie mit einem Trainer nicht mehr will (oder kann), wohl aber den Trainer… dies sollte dann aber geschehen ,bevor es zu spät ist…

  5. dsf und sat1 sagen das demuth eben gefeuert wurde. schade!

  6. Das sagt auch die Pressemitteilung:

    Der FC St. Pauli hat Cheftrainer Dietmar Demuth beurlaubt

    Das Präsidium des FC St. Pauli hat Cheftrainer Dietmar Demuth mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden.
    Hamburg, den 19. August 2002
    – FC St. Pauli Präsidium –

    (von fcstpauli.de)

  7. Das kann doch nicht angehen das Didi fliegt!!!!
    Die man als erstes rausschmeißen sollte sind Marcao;Cenci und dazu Cory Gibbs!!
    Ich stelle mir schon die ganze Zeit die Frage wo man solche Flaschenkicker oder wie auch immer man die bezeichnen soll hergeholt hat!
    Und der Rest von Fest bekommt ne menge Geld, wofür bekommen sie so viel Geld für Lustloses rumgekicke??

  8. yo, dat seh ich ganz genau so! klar, didi ist nicht ganz unschuldig, aber feuern? habt ihr das wunder vom aufstieg schon vergessen? einen trainer schon nach 2 spieltagen zu entlassen find ich mehr als fragwuerdig…
    hoffentlich findest u nen neuen, professionellen verein, didi! es war schoen dich als trainer von pauli zu haben! mach`s gut!

  9. ich würde in gegen Lübeck noch eine chance geben

Schreibe einen Kommentar