Diskussionen um You’ll never walk alone

24. Oktober 2002 | Von | Kategorie: Offizielles

Zu Beginn der Saison wurde eine neue Version von „You?ll never walk alone“ im Stadion gespielt (von Bela B.). Darüber und die Art und Weise gab es einige Diskussionen, die in einem Fantalk bei uns im Fanladen unter Mitwirkung der Stadionsprecher und des Vereins weitergeführt wurden. Daraus resultierte ein Kompromiß. Die neue Version von Bela B. wird bis zum Ende der Hinrunde weiterhin gespielt, 10 Minuten vor Beginn des Spiels gibt es gar keine Beschallung mehr, um uns das Einsingen auf das Spiel zu ermöglichen und zum Ende der Hinrunde wird erneut abgestimmt ob es so weitergeht, die alte Version wieder gespielt wird oder gar nichts.
Nachfolgend der offizielle Vereinstext dazu, der am Sonntag auch ähnlich als Flugblatt vor dem Stadion verteilt werden soll:

You’ll never walk alone
Mitsingen – Pfeifen – Zuhören ??????

Liebe Fans,

in den letzten Wochen hat es vehemente Diskussionen um die neue You?ll never walk alone (YNWA)- Version von Bela B. gegeben, zu denen wir heute öffentlich Stellung nehmen wollen. Am 17.10.02 hat im Fanladen ein öffentlicher Fantalk zu dem Thema stattgefunden, wo noch einmal mit euch Fans die ganze Herangehensweise, die Gründe und das Für und Wider diskutiert wurden. Hier sollen euch allen nun die Ergebnisse mitgeteilt werden.

1. Das Neueinspielen von You?ll never walk alone (YNWA) durch Bela B. ist geschehen, da die alte Version von den Rubbermaids im Stadion kaum noch mitgesungen wurde, sondern ?nur? noch als Ritual für die Spielankündigung diente. Die Idee kam von der FC St.Pauli Merchandising und dem Label Bitzcore aus St.Pauli, Bela fühlte als langjähriger St.Pauli-Fan geehrt, dass er eine neue Version aufnehmen sollte.
2. Die Initiatoren haben den großen Fehler begangen, zu glauben, dass man die neue Version einfach so spielen könnte, eine sanfte Einführung einer neuen Version wäre sehr viel besser gewesen und die wichtige Rücksprache mit den Fans dann auch einfacher.
3. Schade war aber und ist es bis heute, dass sich viele Fans nicht einmal die Mühe gemacht haben, sich die neue Version anzuhören. Schon beim ersten Spiel wurde nach 10 sek gepfiffen, ohne das das Lied richtig zu hören war. Auch dies war nicht besonders fair.
4. Nach der vertrackten Diskussion zu Beginn wurde sodann beschlossen, erst einmal nichts zu spielen, damit die Fans ihr Lied selber singen können. Dies hielten wir für die beste Lösung und stellten sie auch auf dem Fantalk zur Diskussion.
5. Auf dem Fantalk wurde deutlich, dass es vielen Fans gar nicht um die alte Version von den Rubbermaids ging, sondern um die Wegnahme ihres Rituals/ihrer Traditionen vor Spielbeginn und das auch noch ungefragt. Hierfür entschuldigen sich die Initiatoren, dies war unbedacht.
6. Nach mehrstündiger Diskussion mit den Fans und Fanvertretern ist folgendes Ergebnis herausgekommen:
a) Ein mögliches Intro des Spiels durch Selbersingen ist von den Fans erwünscht.
b) Die Bela-Version soll eine Chance erhalten und wird in der schnelleren Surfversion bis zur Winterpause gespielt. Hierbei werden die Fans gebeten, vielleicht erst einmal zuzuhören um dem Song und den Leuten, die es interessiert, wirklich eine Chance zu geben.
c) Dieses Ergebnis ist unter den anwesenden Fans abgestimmt worden und zwar zunächst Rubbermaids gegen Bela B. und dann die beiden Bela-Versionen untereinander.
d) Folgender Ablauf wurde beschlossen:
Gästelied, Aufstellung Gäste, Aufstellung Heim, YNWA (Bela, Tikiwolfe-Version), dann ca. 7 Minuten Stille, die von euch selber gefüllt werden sollen, Hells Bells, Heimsieg

Wir würden uns freuen, wenn dieser Fantalk dazu führt, dass wir wieder Einigung erzielen und würden uns noch mehr freuen, wenn ihr dem Song eine faire Chance gebt. Um nicht mehr, aber auch nicht um weniger bitten wir euch.
Danke für euer Verständnis
Forza St.Pauli FC St.Pauli Merchandising FC St.Pauli Vermarktung

2 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Wer ist denn af die Idee gekommen zu sagen, YNWA wurde nicht mehr mitgesungen, oder nur kaum!?
    Ich stehe Spiel um Spiel in der SingingArea und wenn der Song kommt, ist das Getöse groß und die Jungs sing und schreien mit was das Zeug gibt! Also, der Grund ging schon mla daneben! Forza YNWA!!!

  2. Das war eigentlich Konsenz. Ich stehe direkt vor lock 1/2, und hoere da kaum was, so viele koennen also eigentlich auch in Block 1 nicht mehr mitsingen.

Schreibe einen Kommentar