Betreuungsangebot für Kinder von St.Paulifans während den Spielen

19. November 2003 | Von | Kategorie: Offizielles

Draußen wird es kälter, aber die Kinder der FC St. Pauli-Fans werden im Warmen gut betreut.
Heute wurde das neue Betreuungsprogramm für Kinder von FC St. Pauli-Fans in der Kita „Buntes Leben“, Simon-Von-Utrecht-Strasse 83, vorgestellt. In Zusammenarbeit mit Kindergärten Finkenau e.V. hat der FC St. Pauli dieses neue Angebot ins Leben gerufen.
Während der Samstags- und Sonntags-Heimspiele, erstmals zum Spiel gegen Eintracht Braunschweig am kommenden Samstag, bekommen die Eltern unter den Fans die Möglichkeit, ihre Kinder (im Alter von 3 bis 12 Jahren) in der KiTa „Buntes Leben“ in der Simon-von-Utrecht-Strasse 83 in die Obhut qualifizierter Betreuer zu geben.

Die Angebote:
1.Kinderbetreuung von 12:00 bis 17:00 Uhr inkl. Mittagessen für 25 Euro
2.Kinderbetreuung von 13:00 bis 17:00 Uhr ohne Mittagessen für 20 Euro

Bisher wird nur mit 10 bis 15 Kindern kalkuliert, bei großer Resonanz (es stehen bis zu 40 Plätze zu Verfügung) ist jedoch eine Preisanpassung geplant.

Über eine reine Betreuung hinaus wird den Kindern ein abwechslungsreiches Programm geboten. So wird zu jedem Spieltag ein bestimmtes Motto aufgestellt, wie z.B. zum Auftakt das Motto „Die Pirateninsel“. Je nach Thema werden die Kinder unter Anleitung singen, basteln, malen, Ausflüge unternehmen oder Bewegungsspiele bestreiten.

Für die Anmeldung sind im Kartencenter des FC St. Pauli Gutscheine erhältlich, die vor Ort in der Kindertagesstätte dann eingelöst und bezahlt werden. Online kann man über die Internetseite www.finkenau.de (hier unter „Traumgondel“) eine Anmeldung vollziehen. Verein und KiTa bitten hierbei um eine frühzeitige Anmeldung bis zwei Tage vor dem Spiel, damit das Personal bedarfsgerecht zur Verfügung gestellt werden kann.

Da die Kooperation zwischen dem FC St. Pauli und Kindergärten Finkenau e.V. auf längere Sicht geplant ist, stehen schon jetzt Überlegungen an, das Angebot später auch auf Freitags-Heimspiele auszuweiten. Den Kindern soll dann die Möglichkeit geboten werden in der KiTa zu übernachten, ein Modell, wie es seit kurzem von Kindergärten Finkenau e.V. durch das sog. Kinderhotel „Traumgondel“ umgesetzt wird.

Hamburg, den 18. November 2003
FC St. Pauli Pressestelle

Schreibe einen Kommentar