Der Aufsichtsrat des FC St. Pauli wird keine weiteren Kandidaten zur Wahl des Pr

21. Januar 2003 | Von | Kategorie: Offizielles

Der Aufsichtsrat des FC St. Pauli hat im Rahmen seiner gestrigen Sitzung ein sehr eingehendes und informatives Gespräch mit dem Rechtsanwalt Andreas Held geführt. Andreas Held hat sich für das Amt des Präsidenten beworben. Das Gespräch fand in einer sehr angenehmen Athmosphäre statt.

Anschließend wurde nach eingehender Beratung folgender Beschluss gefasst:
Der Aufsichtsrat des FC St. Pauli wird für die am 25.02.2003 einzuberufende außerordentliche Mitgliederversammlung keine weiteren Kandidaten zur Wahl des Präsidiums benennen.

Der Kandidat des Aufsichtsrates für das Amt des Präsidenten ist Corny Littmann. Dieser hat mit Guntram Uhlig und Gunter Preussker seine beiden Vizepräsidentschaftskandidaten benannt.

Die Mitglieder des Aufsichtsrates betonen ausdrücklich, dass sich diese Entscheidung nicht gegen die Person des Bewerbers Andreas Held richtet, der auf alle Beteiligten einen ausgezeichneten Eindruck gemacht hat.

Hamburg, den 21.Januar 2003
FC St.Pauli
-Aufsichtsrat-

Schreibe einen Kommentar