HLX wird Premium-Sponsor des FC St. Pauli

11. Juli 2003 | Von | Kategorie: Offizielles, Verträge

Hapag-Lloyd Express (HLX), die Niedrigpreisairline der TUI AG, engagiert sich als Premium-Sponsor des FC St. Pauli in der Fußball-Regionalligasaison 2003/04. Ziel der Kooperation ist es, die Marke HLX in einem positiven emotionalen Umfeld zu positionieren sowie die Markenbekanntheit zu festigen. „Wie kaum ein anderer Fußballclub steht der FC St. Pauli für Lebensfreude, Individualität und Kampfgeist und mit über zehn Millionen bundesweiten Anhängern gehört der Club zu den beliebtesten Fußballvereinen in Deutschland“, erklärte Wolfgang Kurth, Geschäftsführer von Hapag-Lloyd Express, auf der heutigen Pressekonferenz in Hamburg.

„Aufgrund unserer vier täglichen Verbindungen nach Köln/Bonn, zählt Hamburg für uns mit zu den wichtigsten Märkten auf dem HLX-Streckennetz. Auch daher haben wir uns für ein Engagement beim FC St. Pauli entschieden“, ergänzte Kurth.

Das Sponsoring Paket reicht von der Bandenwerbung im Stadion, über die Präsenz in gemeinsamen Anzeigen, bis hin zu gemeinsamen Promotionaktionen. Letztere sollen ganz besonders den Fans des FC St. Pauli umfangreiche Vorteile bieten. So sollen beispielsweise Dauerkartenbesitzer künftig vorab über geplante Verkaufsaktionen von HLX informiert werden.

„Um die Position unseres neuen Partners weiter zu stärken, werden wir auch offizieller Reisepartner des St. Pauli. In diesem Zusammenhang werden wir künftig unter dem Slogan ,Wir fliegen für St. Pauli‘ gemeinsame Promotionaktionen durchführen, die dem Verein und den Fans zugute kommen“, sagte Kurth. Damit ebnet HLX den Weg des FC St. Pauli zurück in den bezahlten Fußball.

Insgesamt werden in der derzeitigen Flugplanperiode, gültig bis 25. Oktober, 17 Ziele in fünf europäischen Ländern angeflogen. Von Köln/Bonn werden derzeit Berlin und Hamburg bedient, innerhalb Europas gehören Mailand-Orio al Serio, Venedig, Neapel, Pisa, Palermo, Manchester, Rom-Ciampino, Reus, Valencia, Madrid, Marseille/Provence und Olbia/Sardinien zum Streckennetz. Von Hannover werden Rom-Ciampino, Venedig und Nizza sowie Bilbao, Reus, Valencia, Catania, Mailand-Orio al Serio, Neapel, Olbia/Sardinien und Pisa angeflogen. Buchung und Reservierung erfolgt über Internet unter www.hlx.com oder telefonisch über ein Servicecenter unter 0180 509-3-509. Bei telefonischen Reservierungen oder Buchungen in einem der 19.000 angeschlossenen deutschen Reisebüros wird eine Gebühr von 7,50 Euro pro Strecke erhoben.

Weitere Informationen inkl. Bildmaterial unter www.hlx.com oder unter Hapag-Lloyd Express GmbH, Presse-Telefon: 0511- 5900 645, e-mail:press@hlx.com

Schreibe einen Kommentar