Infos zum Burghausenspiel

30. April 2003 | Von | Kategorie: Offizielles

Zum Spiel zwischen dem FC St. Pauli und dem SV Wacker Burghausen am Freitag, dem 02.05.2003 am Millerntor, werden über 600 Burghausener Fans (Rekord für Auswärtsfahrten von Wacker!) erwartet, darunter der Bürgermeister und der komplette Vorstand von Wacker Burghausen.
Nach dem tollen Empfang für die FC St. Pauli-Fans beim Hinspiel in Burghausen, u.a. mit Blaskapelle am Bahnhof, Weißwurstessen und Stadtführungen, haben der Fanladen St. Pauli und einige Fangruppierungen einen entsprechenden Empfang mit folgendem Programm vorbereitet:

Freitag, 2. Mai 2003
Ab 15.00 Uhr findet ein gemeinsames Fest („umsonst & draußen“) auf dem Vorplatz der Südkurve statt. Dort gibt es eine offizielle Begrüßung, vier Musik-Bands (Kaphornes, Norden, Projekt Kotelett und den Phantastix) und natürlich ein Shanty-Chor (der Seemannschor der ASTRA-Brauerei „Hopfen & Malz“). Weiterhin sind dort Bier- und Essbuden aufgebaut, d.h. für „Speis und Trank“ ist gesorgt!.
Die Musikgruppen werden auch nach dem Spiel für die Fangemeinschaft weiter bis ca. 22.30 Uhr spielen. Anschließend werden sich die Fans des FC St. Pauli die Wacker-Fans „unter die Arme klemmen“ und mit ihnen gemeinsam über den Kiez ziehen.

Samstag, 3. Mai 2003.
Ab 11.00 Uhr gemeinsamer Frühschoppen im Clubheim mit Labskaus-Essen. Anschließend geht es zur gemeinsamen Barkassenfahrt bzw. zum Stadtteilrundgang. Die Barkassen (jeweils 7 sind gebucht) fahren um 12.30 und 15.00 Uhr von den Landungsbrücken ab und bieten jeweils 350 Leuten Platz. Eine Fahrt kostet 8,50 Euro und Tickets gibt es noch im Fanladen.

Alle St. Pauli-Fans sind aufgerufen, zahlreich mit an Bord zu gehen und die seekranken Bayern nicht alleine über die Reling gucken zu lassen. Für ausreichend Astra an Bord ist gesorgt.

Schreibe einen Kommentar