Clubheim des FC St. Pauli wurde von Amts wegen geschlossen

Der Verein FC St. Pauli wurde am heutigen Nachmittag vom zuständigen Bezirksamt über die amtliche Schließung und Versiegelung des FC St. Pauli-Clubheimes am Heiligengeistfeld informiert. Der Pächterin Brigitte Meyer wurde von Amts wegen die Erlaubnis zum Betrieb dieser Gaststätte mit sofortiger Wirkung entzogen und die Räumlichkeiten sind vorläufig geschlossen worden.
Der FC St. Pauli ist bemüht, so schnell wie möglich eine kurzfristige Übergangslösung für den Weiterbetrieb des Clubheimes zu finden, um den Betrieb für die Mitglieder der verschiedenen Sparten zu gewährleisten. Mit dieser Übergangslösung wird angestrebt, den Betrieb bis zum nächsten Heimspiel gegen Preußen Münster am 30.10.2004 für Mitglieder und Fans wieder zu öffnen.
Unabhängig davon wird das Präsidium des FC St. Pauli, in enger Zusammenarbeit mit den Vereinsorganen, einen geeigneten zukünftigen Betreiber für das Clubheim suchen. Eine Ausschreibung hierfür wird umgehend erfolgen.

Hamburg, den 14. Oktober 2004
FC St.Pauli – Pressestelle

Teilen

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.