FC St. Pauli blutet für Union

24. Mai 2004 | Von | Kategorie: Termine

Letztes Jahr hat sich der FC St. Pauli selbst gerettet – in diesem Jahr bluten sie für Union.
Der Hamburger Kultverein hat sich zu einem Benefiz-Spiel am Mittwoch, dem 02. Juni 2004 um 19:30 Uhr im Stadion „An der Alten Försterei“ bereit erklärt. Wie es sich für „Blutsbrüder“ gehört, tritt der FC St. Pauli kostenfrei an. Da auch alle anderen Dienstleister bluten, gehen sämtliche Einnahmen auf das „Bluten für Union – Konto“. gez. Lars Töffling; Pressesprecher des 1.FC Union Berlin
Mehr Informationen unter: www.bluten-fuer-union.de

Keine Tags zu diesem Beitrag.

Schreibe einen Kommentar