FC St.Pauli schliesst Vertrag mit neuem Catering- Partner

16. Juli 2004 | Von | Kategorie: Offizielles

Der FC St. Pauli wird zur neuen Saison mit einem neuen General-Caterer zusammenarbeiten. Künftig wird die wHolz GmbH die Bewirtung im Millerntorstadion durchführen. Wolfgang Holz, der mit seinem Unternehmen bereits die Bewirtschaftung des Rostocker Ostseestadions und das Catering für diverse Großveranstaltungen (siehe www.w-holz-catering.de) durchführt, hat mit dem Verein und der FC St. Pauli Vermarktungs GmbH & Co KG einen Bewirtungsvertrag bis 2014 geschlossen, der dem FC St. Pauli substantiell höhere und über die Laufzeit steigende Erlöse aus der Bewirtung bescheren wird.

Die wHolz GmbH wird die Bewirtungsmöglichkeiten im Millerntorstadion optimieren und kürzere Wartezeiten an den Getränkeständen ermöglichen. Eine Ausweitung des gastronomischen Angebots wird ebenso angestrebt wie der vermehrte Ausschank von Fassbier. Durch das große Volumen, das die wHolz GmbH in ihren Unternehmen umschlägt, hat der FC St. Pauli künftig eine wesentlich stärkere Position bei der Verhandlung von Ausschankrechten.

Die wHolz GmbH wird mit einigen der bisherigen Konzessionsnehmer im Millerntorstadion wie auch mit Teilen des bisherigen Personals gern weiter zusammenarbeiten.

Der Gründer und Geschäftsführer der wHolz GmbH, Wolfgang Holz, betreibt das Cateringunternehmen seit 15 Jahren in Rostock und Umgebung. Er ist Aufsichtsratmitglied beim FC Hansa Rostock und seit vielen Jahren ein enger Freund und Fan des FC St. Pauli.

Hamburg, den 15. Juli 2004
FC St. Pauli Pressestelle


Ah, damit gibt es nun hoffentlich endlich auch Fassbier in der Gegengerade, hjam. 🙂

Pikantes Detail am Rande:
Diese Pressemitteilung enthielt sämtliche Empfänger im To: der Mail, nicht, wie bei solchen Mails üblich, für die einzelnen Empfänger unsichtbar im BCC – Feld – so dass nun alle Empfänger wissen, wer die Pressemitteilungen sonst noch so bekommt. Nun kenne ich also die Mailadressen von Holger Stanislawski und Dirk Zander, lol. Nein, die gebe ich selbstverständlich nicht heraus (und werde natürlich auch keinen nerven), aber es ist dennoch mal sehr nett zu sehen, wer alles die Pressemitteilungen erhält, grins. 😉

Schreibe einen Kommentar