Pressemitteilung zum Derby

16. März 2004 | Von | Kategorie: Offizielles

In einem Gespräch am gestrigen Tag hat sich FC St. Pauli Präsident Corny Littmann im Namen des FC St. Pauli beim HSV-Vorstandsvorsitzenden Bernd Hoffmann für die Sachbeschädigungen im Gästebereich der AOL-Arena während des Spieles HSV (A) vs. FC St. Pauli offiziell entschuldigt und ausdrücklich von den Verursachern distanziert.

„Es kann und darf nicht sein, das Einzelne den Frust über die Niederlage oder die organisatorischen Unzulänglichkeiten im Umfeld und während des Spieles so ausleben“, so Corny Littmann. „Die übergroße Mehrheit unserer friedlichen und stimmungsvollen Fans wird durch solche hirnrissigen Einzelaktionen in ein negatives Licht gestellt.“

Beide Vereine vereinbarten für die zukünftigen Stadtderbys in der AOL-Arena eine koordiniertere und bessere Vorbereitung, wie sie sich auch schon bei der Austragung der Derbys im Millerntor-Stadion bewährt hat.
Hamburg, den 16. März 2004
FC St. Pauli Pressestelle

Schreibe einen Kommentar