Bremenspiel: 15.000 Karten weg, Bourgault verpflichtet

1. Dezember 2005 | Von | Kategorie: Offizielles, Transfer

Sechs Siege in Folge (inklusive DFB-Pokal) – da wird auch die Heimpartie am Freitag gegen Werder Bremen II zum Verkaufschlager. 15.000 Karten wurden zwei Tage vor dem Spiel bereits abgesetzt. Ticketcenterchef Torsten Vierkant rechnet insgesamt mit rund 17.000 Besuchern. Nach dem Spiel steigt im Knust (Neuer Kamp) die St. Pauli X-mas Party. Neben zahlreichen Fans wird auch die gesamte Mannschaft anwesend sein.
Nach dem Vater haben nun auch seine Mutter und Berater Kirsch den Vertrag zwischen dem FC St. Pauli und Talent Jonathan Bourgault (17) unterschrieben. Damit ist der Kontrakt bis 2008 ab Januar 2006 rechtskräftig. Bourgault benötigt nun noch die Freigabe aller zuständigen Verbände. Danach soll er für die A-Junioren, die Oberliga-Mannschaft und die Regionalliga-Truppe spielberechtigt sein. St. Pauli-Sportchef Holger Stanislawski: Wir bemühen uns jetzt intensiv um die Freigabe, haben alles in die Wege geleitet. Die sportliche Leitung ist glücklich, ein derart großes Talent an den Verein binden zu können.
Allerdings wird der Mittelfeldspieler erst am 2. Januar zum Start nach der Winterpause wieder nach Hamburg zurückkehren. Bourgault verletzte sich im Training mit der kanadischen U20-Nationalmannschaft bei den Frankophone Games und zog sich einen Haarriss im Sprunggelenk zu. Er fliegt aus Afrika am Sonntag zurück nach Kanada und wird in seiner Heimat behandelt.

Schreibe einen Kommentar