FC St. Pauli-Homepage erstrahlt in neuem Glanz

19. Dezember 2006 | Von | Kategorie: Kolumne, Offizielles

Die Homepage des FC St. Pauli erstrahlt bereits kurz vor Weihnachten im neuen Glanz! FC St. Pauli Partner Medienwerft sorgte für die Umsetzung. Neu unter anderem: Zukünftig wird eine Bildergalerie auf der Vereinsseite angeboten. Ein Klick lohnt sich: www.fcstpauli.de.


Nunja, ich weiß nicht so recht, die Seite ist so schlecht wie seit jeher…
Relaunch www.fcstpauli.de
Die Seite hat andere Farben bekommen, am (schlechten) Konzept hat sich leider überhaupt nichts geändert, es wäre ja mal schön gewesen, wenn man sich dann langsam mal an Webstandards gehalten hätte, aber das ist wohl zu viel verlangt.

Ich weiss nicht, ich finde diesen 100 Pixel breiten Rand oben gewöhnungsbeduerftig, vielleicht wäre es gut, der Seite mal eine Hintergrundfarbe zu definieren. Und rechts neben der Navigation würde ich auch keinen grauen Balken machen, soll das so sein?! Andererseits hebt es sich so klasse von der pinken Werbung am rechten Seitenrand ab…
Wieso ich bei einem 1127 Pixel breitem Browserfenster immernoch einen waagerechten Scrollbalken habe, obwohl reichlich Platz ungenutzt ist, will sich mir auch nicht erschliessen- aber nun gut, die Seite finanziert sich halt durch Werbung, dann muss das wohl so sein, das die Werbung sich so dermassen schlecht in die Seite eingliedert, dass man quasi gezwungen ist, sie mit nem Proxy rauszufiltern, damit die Seite vernünftig benutzbar ist…

Das dafür dann trotz dieser Seitenbreite Texte nicht lesbar sind, gar regelrecht abgeschnitten wird (siehe "Schnellstart"), das Zeichen verwendet werden, die vom gesetzten Charset nicht unterstuetzt werden und daher nur seltsame Kätchen erscheinen (kommt insbesondere beim Shop gut, wenn da versucht wird, nen EUR – Zeichen anzuzeigen), alles bei derartig kommerziellen Seiten schon der Normalzustand…
Nun gut, beim Shop verzichtet man konsequenterweise ja gleich komplett auf die Charsetangabe, wer braucht schon deutsche Umlaute… Nun gut, das ist dann auch nicht mehr weiter erwähnenswert, dass die ganz lustig aussehen…
Habe ich übrigens schon erwähnt, dass feste Grössen für bestimmte Seitenelemente bei Webseiten eine ganz schlechte Idee sein können, wenn diese dann nicht mehr vollständig angezeigt werden?

Schade, bei diesem Relaunch wurde ne Chance vertan, die Seite benutzbarer zu machen. Ich trauere also weiterhin der Bretterbude hinterher, die war diesbezüglich mit das Beste, was dieser Verein an Webseiten produziert hatte…

System: Mozilla/5.0 (X11; U; Linux i686; en-US; rv:1.8.0.7) Gecko/20060830 Firefox/1.5.0.7 (Debian-1.5.dfsg+1.5.0.7-2~bpo.1)

Schreibe einen Kommentar