Eins zu Null- Sieg im DFB-Pokal gegen Bayer Leverkusen

5. August 2007 | Von | Kategorie: Berichte, Last Updated

OK, Nochmal in gross, damits auch jeder sehen kann und es glaubt!ich war mal wieder fleissig und habe reichlich Fotos geschossen- und gleich letzte Nacht online gestellt. Des weiteren findet ihr hier einen kleinen Bericht über das wundervolle Thema des „Dauergrinsens“.
Achja, ich habe den Fotohoster gewechselt, dazu noch mehr am Ende des Berichtes. Da es sich um einen externen Hoster handelt, solltet ihr ggbf. die Fotos in einem neuen Tag öffnen, ihr verlasst durch einen Klick diesen Server.

Über die wunderbare Gemütserregung des Dauergrinsens

Habe ich schon gesagt, dass es fürchterlich geil ist, mal wieder einen Erstligisten aus dem DFB-Pokalwettbewerb geschmissen zu haben? Nie macht es mehr Freude, nach Spielende den völlig depremierten Gästespielern genüsslich beim Gang in deren schäbige Kabine zuzusehen wie bei Spielen im DFB-Pokal. Die haben so den schönen Alles oder Nichts- Charakter, und für die Gästemanschaften am Millerntor heisst es in den letzten Jahren dann üblicherweise Nichts. Dieses Gefühl ist eines, was einem die nächste Zeit eine Art Dauergrinsen aufsetzt, einen Gesichtsausdruck, den man in dieser Form nur bei Fussballfans sehen kann, die wie auf Wolke 7 durch die Hemisphäre schweben und sich von nichts und niemanden auf der Welt davon abhalten lassen, einfach ein bischen blöd dreinzuschauen – und dabei nahezu pausenlos zu grinsen.

Dieses Dauergrinsen gibt es in dieser Form auch nicht bei „normalen“ Ligaspielen- ein Derby vielleicht mal ausgenommen, was man auf überzeugende Weise (oder auch gerade eben nicht, durch ein blödes Zufallskullertor in der Nachspielzeit, dann ist es noch viel infantalischer) gewonnen hat- aber es ist ein sehr schönes Grinsen, wenngleich mich die Umwelt immer ein wenig entgeistert ansieht, wenn ich beim Anblick von Menschen, die mit einer schwarzen Hose und einem roten T-Shirt nun immer unvermeidlich zu lächeln anfange- sind das doch die Clubfarben des Erstligisten, den wir dieses Mal aus dem Pokal geschmissen haben.

Und dass es erneut ein Verein war, den in seinem Vereinsnamen ein B ganz vorne stehen hat, lässt dann nochmal besonders schöne Erinnerungen an eine Pokalsaison aufkommen, die erst im Halbfinale gestoppt werden konnte – ich wage es ja nichtmal, jetzt schon wieder mit dem Träumen anzufangen (das ist schlecht fürs grinsen) – aber der Saisonanfang hätte gar nicht besser sein können, wenn man als Aufstiegsteam in eine Saison geht und dann im ersten Pflichtspiel gleich erstmal einen höherklassigen Verein in die Bedeutungslosigkeit der ausgeschiedenen Clubs schickt, für die das Thema DFB-Pokal gleich nach dem ersten Spiel ausgeträumt ist, weil sie es nicht schafften, bei diesem „eigentlich ja noch Regionalligisten“ auch nur ein Tor zu erzielen – auch letztjährige Bundesliga- Torschützenkönige sind eben keine Garantie dafür, im Millerntorstadion ein Tor erzielen zu dürfen.

Wenn ihr also in der nächsten Zeit jemand vermeintlich grundlos lächelnden bemerken solltet- es könnte auch einfach nur ein St. Paulifan sein…

Drum schickt uns Barcelona her
denn wir haben keine Gegner mehr…

Achja, ich habe den Fotohoster gewechselt, da flickr nachwievor die deutschen Nutzer zensiert, und in anderen Ländern der Mutterkonzern Yahoo noch ganz andere Dinge macht, kamen die für mich nicht mehr infrage.

Bei der jetzigen Fotogalerie ist für euch die Bedienung möglicherweise etwas gewöhnungsbedürftig, da die jeweils neuesten Fotos zu erreichen sind, indem man auf den nach links zeigenden Pfeil klickt, aber das kriegt ihr schon hin, da gewöhnt man sich… Wie gesagt, es ist ein externer Hoster, vielleicht möchtet ihr daher den Link ja in einem neuem Tab öffnen…?
Zu den Fotos vom DFB-Pokalspiel in der ersten Runde 2007/08 gegen Bayer Leverkusen

Schreibe einen Kommentar