Viva con Agua von Bundeskanzlerin Merkel geehrt

23. März 2007 | Von | Kategorie: Aktionen, Politik, Viva Con Agua

Viva con Agua de Sankt Pauli e.V.„, das Trinkwasserprojekt von FC St. Pauli-Kicker Benjamin Adrion und seinen Mitstreitern, wurde am Donnerstag in Berlin von Bundeskanzlerin Angela Merkel geehrt.
Anlass war die Auszeichnung von „Viva con Agua“ als Bundessieger des diesjährigen „startsocial„-Wettbewerbs – ausgerechnet am Weltwassertag. Bei der Siegerehrung im Bundeskanzleramt in Berlin wurden Viva con Agua und sechs weitere Projekte von der Bundeskanzlerin empfangen und für ihr soziales Engagement ausgezeichnet. Viva con Agua darf sich außerdem über einen Geldpreis von 5000,- Euro freuen.
startsocial“, der bundesweite Wettbewerb für soziale Ideen und Projekte, wird seit 2001 unter der Schirmherrschaft des Bundeskanzlers bzw. der Bundeskanzlerin durchgeführt. Herausragende soziale Initiativen werden durch individuelle Beratung unterstützt und Netzwerke zwischen ihnen und Unternehmen geschaffen.
Holger Wittenberg, Jury-Mitglieder von „startsocial“ und Berater von „Viva con Agua“: „In meiner fünfjährigen Beratertätigkeit bei „startsocial“ ist mir noch nie eine Mannschaft begegnet wie das junge Team von Viva con Agua. Sie setzt sich gierig, feurig, engagiert für eine gute und notwendige Sache ein; nicht gerade selbstverständlich bei jungen Leuten. Dabei versteht sie es, kompetent und überzeugend nicht nur junge Menschen für ihr Projekt und die Nöte der Menschen in den armen Ländern unserer Erde zu interessieren und mitzureißen.“
„Viva con Agua de Sankt Pauli“ führt seit 2005 in Kooperation mit der Deutschen Welthungerhilfe Trinkwasserprojekte in Entwicklungsländern durch. Aktuell fördert „Viva con Agua“ den Bau von Trinkwasserbrunnen in Äthiopien. Weitere Infos zu „Viva con Agua“ unter www.vivaconagua.org

Schreibe einen Kommentar