Hain kommt, Pliquett bleibt

21. Mai 2008 | Von | Kategorie: Offizielles, Transfer, Verträge

Benedikt PliquettDer FC St. Pauli hat seinen dritten neuen Spieler für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Von Bundesligist Arminia Bielefeld wechselt Mathias Hain zum Hamburger Zweitligisten. Der 35 Jahre alte Schlussmann (152. Bundesliga- und 127 Zweitligaspiele für Braunschweig, Fürth sowie Bielefeld) unterschreibt einen Vertrag bis 30. Juni 2010.
Hain: Der FC St. Pauli ist ein großartiger Klub. Für mich schließt sich mit dem Wechsel ein Kreis. Ich habe mit Braunschweig mein erstes Bundesligaspiel am Millerntor austragen dürfen. Es war ein Freitagabend-Spiel unter Flutlicht, mit Nieselregen und ausverkauftem Stadion. Das hat mich geprägt. Ich war von der Atmosphäre überwältig und freue mich riesig jetzt beim FC St. Pauli spielen zu dürfen.

Hain kommt, Benedikt Pliquett (23) bleibt. Die aktuelle Nummer 1 (8 Zweitliga- und 17 Regionalligaspiele) erhält ebenfalls einen Vertrag bis zum 30. Juni 2010. Sportchef Helmut Schulte: Mit der Vertragsverlängerung von Benedikt und der Verpflichtung von Mathias sind wir zusammen mit Patrik Borger hervorragend auf der Torwartposition aufgestellt. Hain wird mit seiner Erfahrung die Mannschaft, wie auch die beiden aktuellen Keeper nach vorn bringen. Er wird dem Team positive Impulse geben.
Teamchef Holger Stanislawski freut sich über die aktuelle Entwicklung: Hain ist ein positiver Typ mit einer gewaltigen Erfahrung. Bene wird an ihm reifen und sich weiterentwickeln.

Schreibe einen Kommentar