Haupttribünen- Sitzschalenverkauf geht weiter

Gestern sicherten sich einige hundert Sankt Paulianer/innen ihr persönliches Stück Haupttribüne. „Der Verkauf der Plastiksitze und der Holzbänke hat unsere Erwartungen doch ein wenig übertroffen“, so Stadionprojektleiter Torsten Vierkant. Bis zum Verkaufsende gestern Abend um 20 Uhr kamen über 7.000,- Euro in die Kasse. Aufgrund der hohen Nachfrage sind weitere Sitzschalen– solange der Vorrat reicht- an den Kassen des Kartencenters in der Südtribüne erhältlich (19,10 Euro).

Und bereits am Donnerstag wird voraussichtlich der nächste Event im Millerntor-Stadion stattfinden. Mit einer großen Abrissparty soll die alte Haupttribüne (1961 erbaut) verabschiedet werden. Nähere Infos dazu folgen am morgigen Mittwoch.

Am kommenden Montag beginnen voraussichtlich die Abrissarbeiten. Zu Beginn der offiziellen Jubiläumssaison 2010/2011 soll die neue Haupttribüne genutzt werden. Dort sollen insgesamt 4.800 Zuschauer Platz finden.

Die neue Tribüne wird ausschließlich Sitzplätze und Séparées (Logen) beinhalten, und zwar statt der ursprünglich geplanten 18 nun 30 Logen, da diese nicht mehr mit der breiten, sondern der schmalen Raumseite zum Spielfeld hin gebaut werden.
Mittig entstehen zudem 1.800 Business-Seats (Ehrenwerte Gesellschaft) und jeweils an den Seiten nochmals ca. 2.600 reguläre Sitzplätze. Hinzu kommen Medien- sowie Rollstuhlfahrerplätze.

Foto: Susanne Katzenberg / Schefler Helbich Architekten GmbH
Foto: Susanne Katzenberg / Schefler Helbich Architekten GmbH

Teilen

Ein Kommentar

  1. paulizebra
    Mi., 11. November 2009
    Antworten

    Zwischen Süd- und neuer Haupttribüne entsteht als Verbindungsstück und Eckbebauung eine neue Kita mit ca. 100 Plätzen der Pestalozzi-Stiftung Hamburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.