Hennings nach Lauternspiel mit Muskelfaserriss

24. Februar 2010 | Von | Kategorie: Visite

Die verlorene Partie beim 1. FC Kaiserslautern endete nicht nur für den Verein unglücklich, auch Rouwen Hennings wird sie in leidvoller Erinnerung behalten, nachdem er bereits nach 15 Spielminuten verletzt ausscheiden musste: nach der Behandlung bei den Mannschaftsärzten Dres. Lütten und Holz und einer Kernspin-Untersuchung wurde beim Offensivspieler ein Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel diagnostiziert.
Hennings fällt somit bis auf weiteres aus. Gute Besserung!

Schreibe einen Kommentar