Der FC St. Pauli im „Dritten Reich“: Fußball in Trümmern

9. November 2017 | Von | Kategorie: Museum, Topstory

Ab heute Abend findet im FC St. Pauli – Museum die Ausstellung „Der FC St. Pauli im Dritten Reich – Fußball in Trümmern“ statt.
„Klare Kante gegen Rechts“: Dafür ist der FC St. Pauli heute bekannt. Doch wie verhielten sich der Kiezclub und seine Mitglieder im „Dritten Reich“?

Eine neue Ausstellung im FC St. Pauli-Museum geht dieser Frage nach. Im Mittelpunkt stehen die Lebenswege von acht St. Paulianern.

Die Ausstellung „Fußball in Trümmern – FC St. Pauli im Nationalsozialismus“ startet öffentlich mit einem Late Opening am heutigen Donnerstag, 09.11., ab 19 Uhr (Einlass 18 Uhr). Danach ist sie täglich von 11-19 Uhr (donnerstags 11-21 Uhr) geöffnet. Adresse: Heiligengeistfeld 1, U St. Pauli.

Weitere Informationen erhaltet ihr auf der Website www.fcstpauli-drittes-reich.de

Der FC St. Pauli im Dritten Reich. Ausstellung im FC St. Pauli – Museum

Keine Tags zu diesem Beitrag.

Schreibe einen Kommentar