Einladung zum internationalen Holocaust – Gedenktag am 27. Januar

12. Januar 2017 | Von | Kategorie: Politik, Topstory

Der im Vorjahr vom Deutschen Fußball Bund (DFB) mit dem Julius-Hirsch-Preis ausgezeichnete Fanladen St. Pauli wird am 27. Januar, dem Datum der Befreiung des Vernichtungs- und Konzentrationslagers Auschwitz, mit einer Kranzniederlegung und einem Vortrag in den Fanräumen den Opfern des Nationalsozialismus gedenken.
Um 18:30 Uhr findet an der Gedenktafel auf dem Harald-Stender-Platz die Kranzniederlegung statt. Anschließend wird es in den Fanräumen in der Gegengerade einen Vortrag von Jörn Kreuzer geben. Dieser wird zum Thema „In der Bahn reckten die Menschen die Hälse. Wie die Hamburger Juden vor aller Augen aus der Stadt deportiert und ausgebeutet werden“ referieren.

Im Vorjahr standen im Rahmen einer Veranstaltungsreihe sowohl das Erinnern als auch die heutigen Neonazi-Aktivitäten im Mittelpunkt. Als Abschluss der Reihe spielten die Profis des FC St. Pauli beim Heimspiel gegen Leipzig mit dem Schriftzug „Kein Fußball den Faschisten“ anstelle des Sponsorenschriftzugs von congstar. Der Deutsche Fußball Bund (DFB) hatte den Fanladen im Oktober 2016 für sein Engagement mit dem Julius-Hirsch-Preis ausgezeichnet.

Einladungsflyer

Flyer zum internationalen Holocaust – Gedenktag am 27. Januar 2017

Schreibe einen Kommentar