FC St. Pauli zieht Kaufoption und verpflichtet Cenk Sahin bis 2021

21. Mai 2017 | Von | Kategorie: Verträge

Der FC St. Pauli hat die Kaufoption auf Cenk Sahin gezogen und den Offensivspieler fest verpflichtet. Präsidium, Aufsichtsrat und Geschäftsführung des FC St. Pauli haben sich in der letzten Woche darauf geeinigt, fristgerecht die Kaufoption für den Flügelspieler zu ziehen. Cenk Sahin steht somit bis zum 30. Juni 2021 bei den Braun-Weißen unter Vertrag.

Cenk Sahin

Cenk Sahin. Foto von Northside (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

„Aufgrund der von Cenk im letzten Jahr gezeigten Leistungen war diese Entscheidung folgerichtig. Cenk hat sich mittlerweile sehr gut in die Mannschaft integriert und hat sich hier gut eingebracht. Auch wenn die Größenordnung des Transfers für den FC St. Pauli nicht alltäglich ist, folgen wir auch bei dieser Entscheidung dem Grundsatz der wirtschaftlichen Vernunft“, erklärte Sportchef Andreas Rettig.

Auch Cenk Sahin blickt optimistisch in die Zukunft: „Ich freue mich, weiter beim FC St. Pauli spielen zu können. Ich fühle mich in der Stadt und im Verein sehr wohl und möchte meinen Teil dazu beitragen, dass wir weiterhin erfolgreich sind.“
Der 22-Jährige erzielte in 27 Spielen der letzten Saison vier Treffer und bereitete sechs Tore vor.

Schreibe einen Kommentar