MENUMENU

Infos zum Kartenverkauf (03.09.18, 09:00 bis max. 18:00 Uhr) für Derby-Auswärtsspiel (30.09., 13:30)

23. August 2018 | Von | Kategorie: Tickets
Dieser Artikel besteht aus mehreren Seiten:
Seite 1 Seite 2

Artikel am 31.08. ergänzt!

Der Verkauf von Tageskarten für das Auswärtsspiel bei Hamburgs Zweitvertretung am Sonntag (30.9.18, 13:30 Uhr) findet am Montag (3.9.) in der Zeit von 9 bis (maximal) 18 Uhr statt. Tickets gibt es für Mitglieder und Inhaber eines Saisonabos ausschließlich über den Ticket-Onlineshop für Auswärtsspiele. Ein freier Verkauf zu diesem Spiel ist nicht geplant.

Endlich Zweite Liga

Verkaufsablauf
Der Verkauf der Steh- und Sitzplatzkarten wird ausschließlich über den Ticket-Onlineshop für Auswärtsspiele abgewickelt. Es findet weder ein Verkauf vor Ort statt noch kann man per E-Mail bestellen.

In diesem Zusammenhang vielleicht interessant: Bundesgerichtshof verbietet Gebühr für print@home- Tickets sowie übermäßig hohe Versandkosten: http://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/geld-ausgeben/bundesgerichtshof-keine-gebuehr-fuer-print-home-15752215.html

Alle Mitglieder und Fans, die im Besitz eines Saisonabos (Dauerkarte, Jahreskarte Steh Süd und Saisonpaket) sind, haben am Montag (03.09.18) von 9 bis maximal 18 Uhr ein Vorkaufsrecht auf eine Karte für das Spiel beim HSV. Die Mitglieder müssen bis zum 31. Dezember 2017 dem Verein beigetreten sein. Eine Karte kann nur für sich bestellt und nicht für andere Mitglieder mitbestellt werden. Wer Mitglied ist und im Besitz eines Saisonabos kann nur eines geltend machen.

Eine weitere News mit technischen Details zum Buchungsablauf sowie zu Versand- und Abholmöglichkeiten, um auch Gruppenwünsche berücksichtigen zu können, veröffentlichen wir in der Kalenderwoche 34/35.

Kontingentgröße und Preiskategorien
Wir haben 1.250 Steh- und 4.080 Sitzplatzkarten erhalten. Die Sitzplatzkarten schlüsseln sich in drei Preiskategorien (PK) auf:

  1. PK1 mit 1.780 Sitzplatzkarten (Block 13C, 14C)
  2. PK2 mit 1.800 Sitzplatzkarten (Block 13A, 13B, 14B)
  3. PK3 mit 500 Sitzplatzkarten (Block 15C)

Wucherpreise

  • Stehplatz normal (Block 14A): 19 Euro
  • PK1: Sitzplatz (Block 13C, 14C): 40 Euro
  • PK2: Sitzplatz (Block 13A, 13B, 14B): 53 Euro
  • PK3: Sitzplatz (Block 15C): 61 Euro

Blockaufteilung von deren Stadion (PDF, Quelle: Vorsicht, die anderen. Viel Rauten und so.)

Der Fanladen erhält 450 Stehplatzkarten. Außerdem erhält er 1.050 Sitzplatzkarten (Block 13C und die Hälfte vom Block 14C) der PK1 und 500 Sitzplatzkarten (Hälfte vom Block 14B) der PK2. Somit verbleiben im Kartencenter 800 Steh- und insgesamt 2.530 Sitzplatzkarten. Davon sind nochmal 350 Steh- und 20 Sitzplatzplatzkarten für die Inhaber einer Auswärtsdauerkarte vorgesehen. Für den Verkauf stehen somit 450 Stehplatzkarten, 710 Sitzplatzkarten der anderen Hälfte vom Block 14C (PK1), 1.300 Sitzplatzkarten der Blöcke 13A, 13B und die andere Hälfte vom Block 14B (PK2) und 500 Sitzplatzkarten Block 15C (PK3) zur Verfügung.

Zugangsdaten
Der Erwerb von Tickets für das Spiel beim denen ist innerhalb des angekündigten Verkaufszeitraumes (ggf. bis zum Ausverkauf) über den Ticket-Onlineshop für Auswärtsspiele nach erfolgreichem Login mit den bekannten Zugangsdaten möglich. Wer Zugangsdaten besitzt, jedoch sein Passwort vergessen hat, kann im Ticket Onlineshop unter Angabe des Benutzernamens die „Passwort vergessen?“-Funktion nutzen und das Passwort zurücksetzen lassen.

Wer als Mitglied oder Inhaber eines Saisonabos noch keine Anmeldedaten hat, wendet sich bitte frühzeitig per E-Mail an kartencenter@fcstpauli.com.
Ab sofort kann jeder seine aktuellen Zugangsdaten auf Richtigkeit überprüfen. Ist nach erfolgreichem Login das Spiel Drüben – FC St. Pauli sichtbar, wird es auch ab Verkaufsstart buchbar sein. Sollte das Spiel nicht sichtbar sein, man jedoch Mitglied (bis zum 31. Dezember 2017) oder Inhaber eines Saisonabos ist, so melde man sich bitte bis spätestens zum 31.08. zur Klärung per E-Mail an kartencenter@fcstpauli.com.

Kritische Betrachtung des Verkaufsszenarios
Bevor Kritik an diesem Verkaufsszenario laut wird, möchten wir unsere Entscheidung kurz erläutern. In Abwägung aller möglichen Verkaufsszenarios erscheint uns dieses am Fairsten, weil alle Mitglieder oder Inhaber eines Saisonabos dieselbe Chance erhalten, eine Karte für sich zu ergattern. Und natürlich mussten wir auch ein Szenario wählen, das für uns, in Anbetracht aller Umstände, abbildbar ist. Ob uns das gelungen ist, sei dahingestellt, liegt im Auge des Betrachters.

Wir glauben aber, dass ein Online-Shop als Verkaufsplattform eine übliche Möglichkeit bietet, mit der die meisten vertraut sind. Und wer sich dahingehend unsicher fühlt, kann andere zwecks Unterstützung bitten. Bis zum Verkaufsstart bleibt genug Zeit, sich mit allem bekannt zu machen und sich abzusprechen. Und wie gesagt, eine weitere News mit technischen Details zum Buchungsablauf sowie zu Versand- und Abholmöglichkeiten, um auch Gruppenwünsche berücksichtigen zu können, veröffentlichen wir in der Kalenderwoche 34/35.

Euer Kartencenter

Im Folgenden Ergänzungen und Erläuterungen, die der Verein am 28. August veröffentlicht hat

Dieser Artikel besteht aus mehreren Seiten:
Seite 1 Seite 2

Schreibe einen Kommentar