Lasse Sobiech verlässt den FC St. Pauli

Abwehrspieler Lasse Sobiech wird den FC St. Pauli im Sommer verlassen und seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Lasse Sobiech hat bislang für den FC St. Pauli während zwei Engagements am Millerntor 129 Profi- Einsätze absolviert und dabei 16 Tore erzielt.

Portraitfoto Lasse Sobiech, Profifußballer beim FC St. Pauli
Lasse Sobiech beim Mannschaftsfoto – Portraitschießen, Sommer 2018
„Lasse hat uns über diese Entscheidung informiert. Wir bedauern sie sehr, weil wir Lasse gerne langfristig an uns gebunden hätten, aber wir respektieren diesen Schritt natürlich. Lasse hat sich während der Verhandlungen und auch bei seiner Entscheidung absolut vorbildlich verhalten. Wir waren immer im Austausch und auf dem aktuellen Stand. Es war ein sehr offener und ehrlicher Umgang“, erklärte Sportchef Uwe Stöver und lobte den Innenverteidiger. „Aufgrund dieser Entscheidung haben wir nun Planungssicherheit und können unsere Kaderzusammenstellung für die neue Spielzeit weiter vorantreiben“, so Stöver weiter.
Sobiech wird zum 1. FC Köln wechseln.

Teilen

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.