MENUMENU

Paar Vertragsunterschriften und so… (Finn Ole Becker, Florian Carstens und Aurel Loubongo-M´Boungou)

29. Oktober 2018 | Von | Kategorie: Verträge

….Herjeh, ich hänge hier gerade gnadenlos mit dem Veröffentlichen hinterher – und damit wenigstens mein Archiv später vollständig ist, jetzt mal die Vertragsverlängerungen von Florian Carstens sowie das Unterschreiben von Verträgen durch Finn Ole Becker und Aurel Loubongo-M´Boungou gesammelt in einer Meldung… 😉

Jemand signiert einen Vertrag. Zu sehen ist nur der Zettel mit dem Vertrag sowie eine rechte Hand mit einem StiftFinn Ole Becker erhält Vertrag bis 2022 – Kiezkicker binden U19-Nationalspieler langfristig
Der FC St. Pauli hat ein weiteres Nachwuchstalent langfristig gebunden. Sportchef Uwe Stöver und Mittelfeldspieler Finn Ole Becker einigten sich auf einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022.

„Finn Ole zählt zu den absoluten Top-Talenten in unserem NLZ. Er hat seit Sommer in der Lizenzspielerabteilung sein Talent gezeigt und sich weiterentwickelt. Wir sind überzeugt, dass er seinen Weg bei uns gehen wird, daher war es für uns die logische Konsequenz, langfristig mit ihm arbeiten zu wollen“, erklärt Sportchef Uwe Stöver.
Auch Cheftrainer Markus Kauczinski freut sich auf die weitere Arbeit mit dem U19-Nationalspieler. „Er ist ein richtig guter Fußballer, hat ein gutes Tempo und ist auch taktisch für sein Alter sehr weit. Wir führen ihn jetzt Schritt für Schritt an die 2. Liga heran.“
Für Finn Ole Becker ist der neue Kontrakt der nächste Schritt während seiner Zeit bei den Braun-Weißen. „Ich spiele seit 2011 beim FC St. Pauli und habe bislang eine wunderbare und unvergessliche Zeit erleben dürfen. Besonders beeindruckend sind die Menschen in und um diesen Verein. Nun gibt mir der Club die Möglichkeit, den nächsten Schritt zum Profifußballer zu gehen. Diesen Schritt möchte ich sehr gern machen und dem Verein etwas zurückgeben“, sagt der 18-Jährige.
Finn Ole Becker stammt aus dem Nachwuchsbereich der Braun-Weißen und kam zuletzt auch in der U18- und U19-Nationalmannschaft zum Einsatz.


Der FC St. Pauli verlängert mit Florian Carstens – der Abwehrspieler unterschreibt einen Vertrag bis 2022
Der FC St. Pauli hat Abwehrspieler Florian Carstens mit einem Profivertrag bis zum 30. Juni 2022 plus Option auf eine weitere Spielzeit ausgestattet. Darauf einigten sich Sportchef Uwe Stöver und der 19-Jährige.

„Florian hat sich mit seiner Entwicklung und seiner Leistung bei den Profis diese Vertragsverlängerung absolut verdient. Wir freuen uns, seine Entwicklung bei uns weiter zu begleiten und diesen Weg langfristig zu gehen“, erklärte Uwe Stöver.
Auch Cheftrainer Markus Kauczinski freut sich über den langfristigen Verbleib des Innenverteidigers: „Flo bringt viele gute Eigenschaften wie Schnelligkeit, Kopfballstärke und ein gutes Passspiel mit, die auf seiner Position wichtig sind. Auch bei seinem Profidebüt in Aue hat er seinen Mann gestanden. Er hat bei uns eine gute Entwicklung genommen und wir hoffen, dass das so weitergeht.“
Für Florian Carstens setzt sich ein bislang erfolgreicher Weg bei den Braun-Weißen fort: „Ich freue mich, dass ich die Chance bekomme, mich bei diesem besonderen Verein weiter entwickeln zu können, und werde alles dafür tun, weitere Einsatzzeiten zu erhalten. Ich habe in den letzten vier Jahren eine enge Verbindung zum Club aufbauen können und freue mich nun auf weitere Jahre beim FC St. Pauli.“
Der Innenverteidiger wechselte in der U17 vom MTV Lüneburg zu den Braun-Weißen und absolvierte in der laufenden Spielzeit bislang drei Einsätze für die Profis.


Aurel Loubongo-M´Boungou erhält Profivertrag ab 2020 – Der FC St. Pauli bindet 17-jährigen Offensivspieler langfristig
Der FC St. Pauli hat ein weiteres seiner Top-Talente langfristig an den Club gebunden. Sportchef Uwe Stöver stattete Aurel Loubongo-M´Boungou (*19.6.2001) mit einem Profivertrag ab dem 1. Juli 2020 aus, der Gültigkeit bis zum 30. Juni 2022 hat. Der 17-Jährige, der über TuRa Harksheide und den Hamburger SV 2013 zu den Braun-Weißen kam, gehört zum Kader der deutschen U18-Nationalmannschaft, die Ende Oktober einen Lehrgang in Duisburg absolviert.
Uwe Stöver, Sportchef: „Mit Aurel wird ein weiteres Top-Talent seinen Weg aus dem Nachwuchsleistungszentrum zu den Profis gehen und es zeigt die Durchlässigkeit zwischen den beiden Bereichen. Die Ausbildung junger Talente für den Profibereich ist für uns eine wichtige Säule im sportlichen Bereich.“
Roger Stilz, Leiter Nachwuchsleistungszentrum: „Ich kenne Aurel seit über zwei Jahren. Er hat in dieser Zeit eine positive Entwicklung genommen. Aurel ist ein frecher, mutiger Flügelspieler und sowohl defensiv als auch offensiv immer unangenehm für den Gegner. Er ist schnell und dribbelstark. Sein Vertrag ist ein schönes Zeichen und sollte auch Ansporn für die weiteren Talente in unserem NLZ sein.“
Aurel Loubongo-M´Boungou: „Es bedeutet mir sehr viel, einen Profivertrag beim FC St. Pauli zu unterschreiben. Ich habe das Vertrauen von allen Verantwortlichen. Der FC St. Pauli stand immer hinter mir und ich stand immer hinter dem Verein. Mein Ziel ist es jetzt, weiter an mir zu arbeiten, damit ich 2020 bestens vorbereitet in den Profibereich wechseln kann.“

Schreibe einen Kommentar