16.05.2019: Vortrag „Polizei und Rechtsstaat: über die Unmöglichkeit, polizeiliche Gewalt zu begrenzen“

Die Braun-Weiße-Hilfe lädt am 16. Mai um 19 Uhr (Einlass ab 18:30) in die Fanräume im Millerntor-Stadion zu einem Vortrag von Maximilian Pichl (@MXPichl) zum Thema „Polizei und Rechtsstaat: über die Unmöglichkeit, polizeiliche Gewalt zu begrenzen„.
Maximilian Pichl ist Rechts- und Politikwissenschaftler an der Universität Kassel und der Universität Frankfurt. Er forscht zur Krise der Europäischen Migrationspolitik und zur rechtsstaatlichen Aufarbeitung der NSU-Mordserie. Ergänzend dazu ist er Teil des Vorstands vom Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge e.V.

16.05.2019, 19:00 Uhr (Einlass ab 18:30), Fanräume im Millerntor-Stadion (barrierefreier Zugang und rollstuhlgerechte Toilette vorhanden), Eintritt gegen Spende (an die Braun-Weiße-Hilfe)

Veranstaltungsflyer. Alle Infos stehen auch im Fließtext.

Größere Karte anzeigen

Teilen

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.