Kategorie: Museum

Der För­der­ver­ein 1910 – Mu­se­um für den FC St. Pauli e.V. sam­melt Spen­den, Zu­schüs­se und sons­ti­ge Zu­wen­dun­gen zur Ein­rich­tung und Pfle­ge einer dau­er­haf­ten Aus­stel­lung, wei­te­rer Do­ku­men­ta­ti­ons­an­ge­bo­te und eines ent­spre­chen­den De­pots/Ar­chivs. Dar­über hin­aus in­for­miert er die Öf­fent­lich­keit im In- und Aus­land über die Ge­schich­te des FC St. Pauli und des Stadt­teils St. Pauli und sam­melt his­to­ri­sche Ge­gen­stän­de und his­to­ri­sches Wis­sen aus der Ge­schich­te des Ver­eins und – in Ab­stim­mung mit dem Sankt Pauli Mu­se­um e.V. und an­de­ren be­freun­de­ten Ein­rich­tun­gen – des Stadt­teils. http://www.1910-museum.de / http://www.facebook.com/1910eV

Di., 9. Juli 2019 / Museum, Politik

Anlässlich des zweiten Jahrestags der G20-Tagung in Hamburg stellen wir unser Buch über die Gipfel-Proteste „Das war der Gipfel“ noch einmal an einem ganz besonderen Ort vor – dem FC St. Pauli-Museum am Millerntor.

Mittwoch, 10. Juli, 20 Uhr
Das war der Gipfel – Die Proteste gegen G20 in Hamburg
Buchvorstellung und Diskussion
1910 – Museum für den FC St. Pauli, Heiligengeistfeld 1

Mit Sven Brux vom FC St. Pauli und Christiane Schneider von der Bürgerschaftsfraktion DIE LINKE. Weitere Mitwirkende: Niels Boeing, Theo Bruns, Tina Fritsche und Sven Stillich von der Herausgeber*innencrew GoGoGo sowie Miko Hucko.

Teilen
Mi., 3. Juli 2019 / Museum

Ab sofort ist die noch bis zum 11. August laufende Ausstellung Kiezbeben, die sich mit dem FC St. Pauli Mitte bis Ende der 80er Jahre beschäftigt, auch für Blinde und Sehbehinderte Besucher erlebbar. Mit Hilfe der MixedReality-Brille „Microsoft HoloLens“ können blinde und sehbehinderte Personen sich selbstständig frei durch die Ausstellung bewegen und erhalten akustische Informationen über die sich jeweils im Sichtfeld befindlichen Ausstellungsstücke. Somit ist das Vereinsmuseum des FC St. Pauli das weltweit erste, welches diese MixedReality-Brille für den inklusiven und barrierefreien Ausstellungsbesuch durch blinde Personen einsetzt.

Teilen
So., 18. November 2018 / Museum, Topstory

Vom 15.11. bis einschließlich 29.12.2018 zeigen im FC St. Pauli-Museum jene Reporter und Fotografen ihre Arbeiten, die von der Bundesregierung bei den Staatschef-Gipfeln 2007 in Heiligendamm und 2017 beim G20 in Hamburg ausgesperrt wurden. Öffnungszeiten: donnerstags bis samstags von 15 bis 20 Uhr. Eintritt: freiwillige Spende. Begleitet wird die Ausstellung von vier Vorträgen (von denen einer leider bereits am vergangenen Eröffnungstag war). Veranstaltet wird die Ausstellung von Lesen ohne Atomstrom in Zusammenarbeit mit der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju).

Teilen
Mo., 17. September 2018 / Museum, Topstory
Mi., 15. August 2018 / Museum

Der Autor sowie das FC St. Pauli Museum stellen an dem Abend zahlreiche Trikots aus dem Buch genauer vor und erzählen die Geschichten und Hintergründe dazu. Als prominente Gesprächspartner sind zudem Thomas Meggle (Ex-Spieler und Gechäftsleiter Sport des FC St. Pauli) und Bernd von Geldern (Leiter Merchandising FC St. Pauli und früherer Geschäftsführer der Ausrüstermarke Do you football) zu Gast.

Teilen
Do., 7. Juni 2018 / Museum

Zivilgesellschaftliche Chancen und Rückschläge durch Sportgroßereignisse
Korruption, Diskriminierung, Vertreibung: Seit Jahren gehen große Sportereignisse mit der Aushöhlung von Menschenrechten einher. Deutlich wird das nun wieder bei der Fußball-WM 2018 in Russland. Steuergeld in Millionenhöhe versickerte in dunklen Kassen, auf den Baustellen schufteten auch Arbeiter aus Nordkorea und schon während des Confederations Cups 2017 wurde die Versammlungsfreiheit stark eingeschränkt.

Teilen