Schlagwort: Kiezhelden

Mo., 16. September 2013 / Fanräume

Talk, Musik, Film, Lesungen, Performances, Kinderprogramm und „Musiker-Länderspiel Deutschland vs. England“: In Kooperation mit KIEZHELDEN, der sozialen Seite des FC St. Pauli, hat der gemeinnützige Förderverein 1910 – Museum für den FC St. Pauli e.V. ein einzigartiges „Fest zum Reeperbahn Festival“ zwischen Fußball- und Popkultur auf die Beine gestellt.
Das Motto: „Alle reden über Fußball und Gewalt – WIR feiern Fußball und Liebe!“ Viele hochkarätige Gäste kommen eigens dafür ans Millerntor. Eintritt frei, Spende erwünscht!
Vom 26. bis zum 28.9. gibt es am Millerntor viele Premieren: Die legendäre Gegengerade verwandelt sich erstmals in eine vielfältige „Kulturlandschaft“ mit Live-Musik, Lesungen, Performances, Ausstellung und Kinderprogramm, u.a. mit Elektro-Blues-Virtuose Denis Jones aus Manchester, der DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig kommt in die Fanräume am Millerntor und spricht mit Fans, Thees Uhlmann zeigt, ob er nicht nur das Charten, sondern auch das Kicken beherrscht, Marius Ebbers diskutiert über Homophobie und Sexismus im Fußball und Oliver Rohrbeck („Die drei ???“) liest Fußball- Liebesgeschichten: Nur einige Highlights von „Fußball und Liebe – Drei magische Tage am Millerntor“. Das alles ehrenamtlich auf die Beine gestellt von den Aktiven von 1910 e.V. und weiteren Unterstützern.

Detaillierte Programmübersicht Fussball und Liebe als PDF oder im weiteren Verlauf des Artikels…

Teilen
So., 30. Juni 2013 / Kiezhelden

Am Sonntag (30.6.) präsentierten die Profis des FC St. Pauli die Trikots für die neue Spielzeit 2013/14. Neben den neuen Outfits prangte auch ein neuer Schriftzug auf der Brust: KIEZHELDEN.
Insgesamt gefallen mir die Trikots ausgesprochen gut. Auf Twitter waren auf einem bei Instagram veröffentlichten Foto auch die dazugehörigen Hosen zu sehen, welche beim schwarzen Pokaljersey ebenfalls schwarz waren, und sowohl beim braunen Heimtrikot, als auch beim weißen Auswärtstrikot mit einer braunen Hose kombiniert werden sollen. Insgesamt hätte ich es schöner gefunden, wenn die Heimspielhose weiß gehalten worden wäre, dann hätte man auch bei den Heimspielen eine ebenso schöne Braun-Weiß-Rot- Kombination wie bei den Nichtpokal- Auswärtsspielen mit dem weißen Jersey und der braunen Hose gehabt. Schade, aber hat halt nicht sollen sein- aber aus diesem Grund ist das diesjährige Auswärtstrikot ganz klarer Favorit bei mir- werde ich also diese Saison wieder öfter auswärts fahren müssen, um es häufiger zu sehen- aber das habe ich ohnehin vor. 😀
Eine kleine Präsentation, was sich hinter den KIEZHELDEN verbirgt, hat übrigens Dr. Bernd-Georg Spies erstellt (via @SanktPony auf Twitter). Einen weiteren Einblick, ein wenig im Marketingsprech, findet ihr aber auch in der Artikelfortsetzung:

Teilen