Schlagwort: Millerntor

Do., 24. Mai 2018 / Politik

Moin, dieses Wochenende findet wieder das Antira – Turnier statt – ein politisches Fußball – Turnier mit buntem Begleitprogramm mit Teilnehmern aus vielen Ländern. Kommt vorbei, tauscht euch mit den internationalen Gästen aus (und keine Angst vor Sprachbarrieren, es findet sich immer jemand, der gbf. beim übersetzen hilft!), entwickelt Ideen und lernt tolle Leute kennen! Das Programm mit allen Infos dazu findet ihr hier (PDF, 7,5 MB)

Teilen
Fr., 10. Juni 2016 / Offizielles

Seit Dienstagmittag (08.06.16) ist auf dem Rasen des Millerntor-Stadions wieder richtig was los. Es wird aber kein Fußball gespielt – im Gegenteil: Das alte Grün wird abgetragen, ein neuer Rasen in der kommenden Woche verlegt.

Teilen
Mi., 6. April 2016 / Kiezhelden

Updated 18.05.: Nun ist die Blumenmischung verfügbar, siehe Artikelende.
Um auf das Bienensterben aufmerksam zu machen und seine ökologische Verantwortung, insbesondere im Stadtteil zu vergrößern, siedelt der Verein ab sofort zwei Bienenvölker im Stadion an. Zugleich wird der erste Stadionhonig der Bundesliga frisch am Millerntor produziert. Der Name: Ewaldbienenhonig.

Teilen
Fr., 7. November 2014 / Kolumne

Das morgige Spiel gegen Heidenheim wird zugleich das letzte Heimspiel mit echten Flutlichtmasten sein, denn diese werden nach diesem Spiel abgerissen. ;-(

Teilen
Mo., 4. August 2014 / Museum

Bereits seit dem 26. Juli findet unter der Gegengerade vom Millerntor-Stadion eine Ausstellung statt, die die Geschichte dieses Stadions darzustellen versucht. Wie gut das gelungen ist, kann ich noch nicht sagen, ich war noch nicht da… Aber das, was man auf millerntor-ausstellung.de lesen kann, klingt alles schon mal sehr viel versprechend. Und das tollste: Auch ich gehöre zu den Ausstellungsstücken. Schon alleine deswegen kann die gar nicht schlecht sein, die Ausstellung. Na gut, auch sonst traue ich den Museumsleuten bei uns was vernünftiges zu. 😀
Besuchen kann man diese Ausstellung noch bis zum 30. August 2014. Geöffnet ist täglich von 11 bis 19 Uhr, donnerstags sogar bis 22 Uhr, Eintrittskarten kosten 5 Euro (ermäßigt 3).
Flyer im Anhang.

Teilen
Mo., 12. Mai 2014 / Kolumne

Unfassbar. Da trainiert der DFB vor dem Spiel gegen Polen(!) im Jahre 2014 (und damit ziemlich genau 75 Jahre nach dem faschistischen Überfall auf eben jene) im Millerntor-Stadion (weil die Rauten noch ein letztes Heimspiel als Erstligist bei sich im Stadion bestreiten wollen und deren Rollrasenreste geschont werden müssen) – und hat dann nichts besseres zu tun, als das „den Faschisten“ bei „Kein Fußball den Faschisten“ abzuhängen.

Teilen