◄☠Hell of FC St. Pauli☠► » Polizei
MENUMENU

Beiträge zum Stichwort ‘Polizei’

16.08.18, 19:00, Fanräume: Vortrag mit Linus Neumann (Sprecher CCC)

15. August 2018 | Von | Kategorie: Politik, Termine

Was dürfen Ermittlungsbehörden und was machen sie tatsächlich? Welche Daten fallen während alltäglicher Kommunikation an und welche Informationen können aus der langfristigen Überwachung von Kommunikationsdaten gewonnen werden? Kommt zum Vortrag mit Linus Neumann (einem der Sprecher vom Chaos Computer Club) am 16.08. um 19 Uhr in die Fanräume!

Weiter lesen...


23.02.18: Vortrag zur Verschärfung des §113 „Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte“

17. Februar 2018 | Von | Kategorie: Fanräume, Topstory

Am kommenden Freitag (23.02.18) findet ab 18:30 Uhr ein Vortrag der Braun- Weißen Hilfe in Kooperation mit der Roten Hilfe Hamburg in den Fanräumen zum Themenkomplex „Verschärfung des §113 – Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte“ statt. Weiteres Themenfeld wird die geänderte Rechtslage hinsichtlich polizeilicher Vorladungen sein. Kommt vorbei und lernt eure Rechte kennen!

Weiter lesen...


FC St. Pauli lehnt Reduzierung des Gästekartenkontigents ab

4. Dezember 2015 | Von | Kategorie: Tickets

Im Rahmen der turnusmäßigen Sitzung des Örtlichen Ausschusses Sport und Sicherheit wurde auch die auf der derzeit tagenden Innenministerkonferenz angedachte Reduzierung der Gästekartenkontingente angesprochen. Der FC St. Pauli lehnt wie auch der Hamburger Sportverein und die GdP dieses Instrument ab, da hieraus keine Verbesserung der Sicherheit resultieren würde, ganz im Gegenteil würde sie sich sogar verschlechtern.

Weiter lesen...


Pressemitteilung des Fanclubsprecherrates der offiziellen Fanclubs des FC St. Pauli (FCSR) zur aktuellen Situation im Umgang mit Medien und Polizei

31. Januar 2014 | Von | Kategorie: Politik, Topstory

Vorletzte Woche wurde bei Spiegel TV ein offizielles Polizeivideo des Übergriffs der Polizei auf das Jolly Roger gezeigt (ab Minute 05:27). Auf dem Video ist eindeutig erkennbar, dass die Polizei ohne Grund und ohne jegliche Vorwarnung so genanntes Pfefferspray ins Jolly Roger sprühte und eine Stürmung veranlasste. Des Weiteren sind Aussagen von Polizisten zu hören, […]

Weiter lesen...


Das Präsidium des FC St. Pauli kritisiert die Berichterstattung der Hamburger Morgenpost vom vergangenen Donnerstag (9.1.).

13. Januar 2014 | Von | Kategorie: Offizielles, Topstory

In reißerischer und undifferenzierter Art und Weise wurden Anhänger des FC St. Pauli auf der Titelseite als Täter der Angriffe auf die Davidwache benannt und für die Vorfälle verantwortlich gemacht. Derzeit gibt es auch nach Rücksprache mit Polizei und Verfassungsschutz keine Beweise für eine Beteiligung von Personen aus dem Vereinsumfeld an den Vorfällen. Auch das dem Titel zugrunde liegende Interview gibt diese Pauschalverurteilung nicht her. Zudem wurde auf der Titelseite ein Foto verwendet, das mit dem eigentlichen Thema nichts zu tun hat. Daher kritisieren die Clubverantwortlichen diese Vorgehensweise und appellieren an die journalistische Sorgfaltspflicht. Diese Form der Berichterstattung trägt in keiner Weise zur Deeskalation der aktuellen Situation bei.

Weiter lesen...