Politik fordert: Fußball-Club St. Pauli soll Kombi-Ticket anbieten

Hamburg (dpa/lno) – Die Politik nimmt den FC St Pauli in die Pflicht: Der Bundesliga-Aufsteiger soll in der neuen Fußball-Saison ein Kombi-Ticket anbieten.


„Nach dem fußballerischen Aufstieg gehört der FC St. Pauli auch in die Umwelt-Bundesliga“, fordert Jürgen Schmidt, der sportpolitische Sprecher der SPD-Fraktion. Mit ihrer Eintrittskarte sollen die Fans künftig auch im Hamburger Verkehrsverbund (HVV) frei fahren dürfen. „Gerade beim Millerntor- Stadion mitten in der Stadt ist doch die An- und Abfahrt mit Bus und Bahn geradezu zwingend“, meint Schmidt. dpa/lno yyno vg 051634 Jun 01

Teilen

Ein Kommentar

  1. Anonymous
    Mo., 11. Juni 2001
    Antworten

    Das finde ich sehr gut da ich auch immer mit der Bahn komme. Ich würde es gut finden wenn das auch aufjedenfall für die Dauerkarten auch gilt und noch eines Pauli besiegt Hsv und schnappt denen den Uefa-Cup weg!

Schreibe einen Kommentar zu Anonymous Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Spiele

15.01.2022 13:30
Erzgebirge
Erzgebirge
21.01.2022 18:30
Vorstadt
Vorstadt
05.02.2022 20:30
Paderborn
Paderborn
12.02.2022 20:30
Regensburg
Regensburg
20.02.2022 13:30
Hannover
Hannover

Tabelle

Rang Teams Gespielt Differenziell Tordifferenz Punkte
1 D98 20 45 - 22 23 39
2 FCSP 20 40 - 27 13 37
3 SVW 20 39 - 28 11 35
4 S04 20 40 - 24 16 34
5 hsv 20 34 - 20 14 34
6 FCH 20 25 - 25 0 34
7 1. FCN 20 29 - 23 6 33
8 Jahn 20 39 - 30 9 31
9 SCP 20 36 - 26 10 30
10 KSC 19 33 - 30 3 26
11 Kiel 20 26 - 32 -6 25
12 SGD 20 21 - 26 -5 24
13 hsv96 20 15 - 27 -12 24
14 Rostock 20 21 - 32 -11 21
15 F95 20 23 - 29 -6 20
16 Sandh. 19 20 - 39 -19 17
17 Aue 20 17 - 37 -20 15
18 Ingolstadt 20 15 - 41 -26 10