L’TUR neuer Sponsor

Der FC St. Pauli darf sich über weiteren Zuwachs freuen. Für die verbleibende Rückrunde der aktuellen Saison unterstützt der Last Minute-Reiseveranstalter L’TUR als Sponsor in der Kategorie „Kapitän“ den Hamburger Zweitligisten. Markus Orth, Vorstandsvorsitzender L’TUR Tourismus AG: „Wir freuen uns, den FC St. Pauli lastminute auf dem Weg zum Aufstieg begleiten zu können.“
Auch auf Seiten des FC St. Pauli sorgt die Zusammenarbeit für Begeisterung. „Eine solch umfassende Unterstützung für das bevorstehende Saisonfinale durch einen Sponsor wie L’TUR freut uns sehr. Mit L’TUR konnten wir einen individuellen und kreativen Partner gewinnen, der hervorragend zu unserem Verein passt“, so FC St. Pauli-Geschäftsführer Michael Meeske.

Bereits seit dem Heimspiel gegen den Karlsruher SC schmückt auch das L’TUR-Logo die Werbebanden im Millerntor-Stadion. „Wir möchten uns für das in uns gesetzte Vertrauen bedanken und wollen gemeinsam mit L’TUR möglichst über die laufende Saison hinaus noch viel erreichen“, so Philip Späth, Vermarktungs-Teamleiter von UFA Sports.

Mit dem ersten Nachtreisebüro auf der Hamburger Reeperbahn zeigt Europas Marktführer für Last Minute-Reisen auch ganz klar sein Herz für den Stadtteil St. Pauli. L’TUR ist seit über 20 Jahren in Hamburg vertreten und betreibt heute 15 Reisebüros im Norden.

Teilen

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Spiele

Tabelle

Rang Teams Gespielt Differenziell Tordifferenz Punkte Aktuelle Form
1 FC St. Pauli 34 62 - 36 26 69 WWVWW
2 Holstein Kiel 34 65 - 39 26 68 WVWUW
3 Fortuna Düsseldorf 34 72 - 40 32 63 WUWUW
4 Vorstadt 34 64 - 44 20 58 VWWVW
5 Karlsruher SC 34 68 - 48 20 55 WWWVW
6 Hannover 96 34 59 - 44 15 52 VUWWV
7 SC Paderborn 07 34 54 - 54 0 52 WWVWW
8 SpVgg Greuther Fürth 34 50 - 49 1 50 VWUUW
9 Hertha BSC Berlin 34 69 - 59 10 48 VUVWV
10 FC Schalke 04 34 53 - 60 -7 43 UUWWV
11 SV 07 Elversberg 34 49 - 63 -14 43 UVWVV
12 1. FC Nürnberg 34 43 - 64 -21 40 VVVWV
13 1. FC Kaiserslautern 34 59 - 64 -5 39 UWWVW
14 1. FC Magdeburg 34 46 - 54 -8 38 WUVUV
15 Eintracht Braunschweig 34 37 - 53 -16 38 WVUWV
16 SV Wehen Wiesbaden 34 36 - 50 -14 32 UVVVV
17 F.C. Hansa Rostock 34 30 - 57 -27 31 VVVVV
18 VfL Osnabrück 34 31 - 69 -38 28 VUVVW