Autor: Kiezkickerde

Weitere Infos auf http://www.kiezkicker.de/kiezkicker/seiteninfos/

Di., 31. März 2020 / Kolumne

Update: Der folgende Newsletter war deutlich besser und besaß auch einen „text/plain“-Multipart mit dem Newslettertext, danke.
Ich dachte, ich kuck nicht richtig. Was macht da mein Verein, der FC St. Pauli, gerade für eine absolute Scheiße? Verschickt einen Newsletter. So weit, so schön. Kleines Problem dabei: Der inhaltliche Text des Newsletters besteht nicht etwa aus einem Text, sondern aus vielen Bildern. Bilder, in die man Texte geschrieben hat. Ist das euer fucking Ernst, FC St. Pauli?

Teilen
Mo., 23. März 2020 / Kolumne

Gerade in den aktuellen Zeiten, wo man sich nur noch mit einer Person außerhalb des eigenen Haushalts physisch treffen soll, wird das Thema Videotelefonie immer beliebter. Viele verwenden hierfür den amerikanischen Dienst „Zoom“ – dieser hat allerdings einige entscheidende Nachteile: 1. Es ist ein amerikanischer Dienst. 2. Man muss sich für das Benutzen bei diesem anmelden. 3. Er ist zeitlich nicht unbegrenzt nutzbar, sondern kostet, wenn man länger miteinander telefonieren möchte.
Freifunk Hamburg bietet seit kurzem auf https://jitsi.hamburg.freifunk.net/ eine Alternative an, welche mittels der Software Jitsi realisiert wurde. Diese ist zeitlich unbegrenzt, gratis und ohne Anmeldung für eure Videotelefonie nutzbar.
Einfach einen Channelname eingeben und auf Enter hauen. Unten rechts (beim Info-„I“) könnt ihr dann noch ein Passwort vergeben und den Link kopieren, den ihr an eure Gesprächspartner schicken könnt. Neben der Videotelefonie ist es dort auch möglich miteinander schriftlich zu chatten oder aber den eigenen Bildschirm zu teilen (unten links), bspw. um jemanden die Bedienung von Jitse zu erklären – oder um eben ein selbst gemaltes Bild zu präsentieren. 😉
Tauscht euch aus, telefoniert miteinander, schaut euch an – wenn ihr schon nicht direkt körperlich miteinander kommunizieren könnt! Und – bleibt gesund!

Teilen
Do., 12. März 2020 / Offizielles, Politik

Eigentlich war nun schon seit einigen Tagen klar, dass es so kommen wird (da das Gesundheitsamt eine Presse-Vorabinfo rausgab, bevor sie es entsprechend dann auch beschlossen haben), und ich halte es auch für richtig: Das Heimspiel gegen Nürnberg ist soeben zu einem Geisterspiel erklärt worden. Wobei – für richtig halte ich es insofern, dass eben Ansteckungsgefahren minimiert werden sollen. Sinnvoller und richtiger fände ich jedoch eine Verschiebung der Spiele, oder von mir aus auch eine Absage der restlichen Spieltage, da bin ich mehr auf der emotionalen Seite von Tim vom Millernton als bei den juristischen Gedanken vom MagischerFCBlog, aber lesenswert und informativ sind beide Berichte zu dem Thema allemal, um sich eine eigene Meinung zu bilden.
Ich werde mir dann wohl am Sonntag die (dieses Mal frei empfangbare) Sky – Konferenz auf Sky Sport News HD geben – idealerweise natürlich in Verbindung mit dem AFM-Radio, was dann wohl anhand der Sky-Bilder die Spielbeschreibung einsprechen wird.

Wie auch immer – bleibt gesund!

Teilen
Fr., 6. März 2020 / Fanräume, Politik, Termine

Noch ist es eine Riesenbaustelle, aber in zwei Jahren sollen dort Messi, Ronaldo und Co. jubeln. Katar eröffnet in knapp zwei Jahren die FIFA-Fußball-WM. Das Emirat hat mit viel Geld nach der größten Sportveranstaltung der Welt gegriffen und will dank der FIFA sein Image verbessern. Die WM ist für die Scheichs ein Prestige-Objekt, um einen Monat lang im Zentrum der Welt zu stehen und die schönste Seite des kleinen Wüstenstaats zu zeigen. Dafür hat Katar zwei Millionen Gastarbeiter ins Land geholt.
Der Journalist Benjamin Best ist drei Jahre vor dem WM-Start nach Katar geflogen und hat verdeckt recherchiert. Seine Bilder will das reichste Land der Welt nicht offen zeigen. Tödliche Arbeitsbedingungen und Gastarbeiter, die lieber tot wären, als in Katar weiter zu arbeiten.

Teilen
Mi., 29. Januar 2020 / Fanräume, Politik

Leute, ich kann es euch nur immer wieder ans Herz legen: Nutzt diese Chancen, euch von Zeitzeugen aus erster Hand berichten zu lassen, so lange es sie noch gibt – allzu lange wird das nicht mehr möglich sein!

Am 11. Februar 2020 ab 18 Uhr findet in den Fanräumen im Millerntor-Stadion (barrierefrei) ein Zeitzeugengespräch mit Walter Frankenstein statt. Unterstützt wird dieses von Fanräume, Ballkult, dem Sprecherrat der offiziellen Fanclubs sowie der Abteilung Fördernde Mitglieder. Der Eintritt ist frei.

Teilen
Di., 21. Januar 2020 / Museum

Gekommen, um zu bleiben: Nach mehr als sieben Jahren Aufbauarbeit startet das FC St. Pauli-Museum am Millerntor unter dem Motto „KIEZBEBEN 2.0 – Politik und Totenköpfe“ seine Dauerausstellung. Gegründet und betrieben von Fans der Kiezkicker – doch längst nicht nur für Fans interessant!
Auf über 600 Quadratmetern erzählt KIEZBEBEN, wie der FC St. Pauli wurde, was er heute ist. Es geht um Fußball, Politik und Totenköpfe, um Tore, Tragik und Ekstase – um ein fußballerisches und zeitgeschichtliches Beben, dessen Nachwirkungen bis heute andauern.

Teilen

Spiele

Tabelle

Rang Teams Gespielt Differenziell Tordifferenz Punkte
1 Bielef. 34 65 - 30 35 68
2 VfB 34 62 - 41 21 58
3 FCH 34 45 - 36 9 55
4 hsv 34 62 - 46 16 54
5 D98 34 48 - 43 5 52
6 hsv96 34 54 - 49 5 48
7 VfL B. 34 52 - 48 4 47
8 Aue 34 44 - 48 -4 45
9 Fürth 34 46 - 43 3 45
10 Sandh. 34 43 - 45 -2 43
11 Kiel 34 53 - 56 -3 43
12 Jahn 34 47 - 55 -8 41
13 Osnab. 34 46 - 48 -2 40
14 FCSP 34 41 - 50 -9 39
15 1. FCN 34 45 - 58 -13 37
16 Wehen 34 44 - 63 -19 35
17 KSC 34 43 - 55 -12 35
18 SGD 34 32 - 58 -26 32