Kategorie: Pro Fans

Pro Fans – Ohne uns kein Kick

Do., 8. März 2007 / Offizielles, Pro Fans

Die Praxis der Vergabe von bundesweiten Stadionverboten seitens der Vereine der Bundes- und Regionalligen steht seit Jahren in der Kritik von FanvertreterInnen, Fanprojekten etc. Auch der FC St. Pauli musste sich schon oft mit der Thematik auseinandersetzen, da auch AnhängerInnen des Vereins betroffen waren.
In langen Diskussionen mit VertreterInnen von Fanladen St. Pauli, Abteilung Fördernde Mitglieder (AFM), Fanclub-Sprecherrat und ProFans (Fan-Initiative, www.profans.de) auf der einen und dem Sicherheitsbeauftragten Sven Brux auf der anderen Seite wurden seit Oktober 2006 Wünsche und Möglichkeiten erörtert, die vom FC St. Pauli ausgeübte Vergabepraxis so umzugestalten, dass sowohl die Interessen der Fanvertreter und des Vereins gewahrt bleiben bzw. berücksichtigt werden, als auch die für den Regionalligisten bindenden DFB-Richtlinien nicht verletzt werden.

Teilen
Mi., 7. Juni 2006 / Pro Fans
Do., 12. Januar 2006 / Pro Fans
Sa., 26. November 2005 / Pro Fans

Fünf Monate sind vergangen seit der damalige Innenminister Vertreter der aktiven Fußballfanszene Deutschlands zum Gespräch nach Berlin einlud, doch nichts hat sich geändert. Die Gründe, die im Juni 2005 gut 2000 Fußballfans der Ligen 1-4 dazu brachten, in Frankfurt auf die Straße zu gehen, sind immer noch vorhanden und eine Besserung ist nicht in Sicht. Willkürliche Stadionverbote, Polizeirepression, Kriminalisierung und Einschränkung der Bewegungsfreiheit gehören nach wie vor zum Alltag der Fußballfans. Weder die vom BMI versprochene Intensivierung der Kontakte, noch die vorgeschlagene Einrichtung einer Ombudsstelle, wurden in die Tat umgesetzt.

Teilen
Fr., 12. August 2005 / Pro Fans
Di., 19. Juli 2005 / Pro Fans, Termine

Spiele

Tabelle

Rang Teams Gespielt Tordifferenz Punkte
1 Vorstadt 9 14 20
2 VfB Stuttgart 9 6 20
3 Arminia Bielefeld 9 9 18
4 FC St. Pauli 9 2 13
5 1. FC Nürnberg 9 1 13
6 FC Erzgebirge Aue 9 -1 13
7 SV Sandhausen 9 0 12
8 SpVgg Greuther Fürth 9 -3 12
9 1. FC Heidenheim 9 2 12
10 Hannover 96 9 -4 11
11 VfL Osnabrück 9 1 10
12 Karlsruher SC 9 -3 10
13 SG Dynamo Dresden 9 -6 9
14 VfL Bochum 9 -1 9
15 Jahn Regensburg 9 1 9
16 Darmstadt 98 9 -4 8
17 SV Wehen Wiesbaden 9 -10 8
18 Holstein Kiel 9 -4 8