Die olympischen Spiele 2012 finden statt…

…in der Weltmetropole Leipzig.
Ich schmeiss mich wech, was für eine lächerliche Entscheidung. Naja, dann eben nicht in Deutschland.

Leave a comment

5 Comments.

  1. Nee, ganz sicher nicht, aber ich kann diese Entscheidung nachwievor nicht nachvollziehen… wegen
    – Die Spiele werden nur in Städten stattfinden, die eine Million oder mehr Einwohner haben
    – Die Sportstätten sind ja noch nichtmal vorhanden
    – Leipzig verbindet man international vielleicht noch mit der Wende (auch wenn die 2012 schon wieder ein halbes Menschenleben her sein wird), aber womit denn sonst noch?!

    Finde ich echt nicht nachvollziehbar. Mir waere es echt egal gewesen, welche Stadt zukuenftig Millionen investieren muss, aber es waere halt einfach sinnvoller gewesen, wenn es wenigstens eine Stadt gewesen waere, die mit den anderen Metropolen ueberhaupt haette mithalten koennen.

    Leipzig klingt, in einem Atemzug mit den anderen internationalen Bewerberstaedten genannt, ein klitzeklein wenig deplatziert…

  2. Anstrich 1: Ist falsch, denn die Spiele finden in Städten statt, die „einen Namen haben“
    Anstrich 2: Die Olympischen Sportstääten stehen noch nie, denn wer will schon in mehr als 10 Jahre alten Stätten Olympia feiern?
    Anstrich 3: Mach mal ne Google-Anfrage ;O)

    Nein aber ehrlich. Das war mehr als eine politische Entscheidung. Aber wenn man bedenkt, dass sich Städte wie New York anmelden wollen, dann bekommen die ihren Bonus und bei der nächsten Deutschland-Bewerbung kann man dann sagen: Leipzig? Ihr habts doch letztes Mal schon nicht geschafft, lasst mal lieber.

    Hinter allem steckt eine kleine Verschwörung.

  3. Hupps, der Bonus sollte Mitleidsbonus heißen ;O)

  4. finden die spiele denn in leibzig statt?

Leave a Reply


[ Ctrl + Enter ]


%d Bloggern gefällt das: