Guten Morgen (war es denn schon Nacht?)…

…irgendwie schlafe ich seit dem letzten St.Pauli- Spiel nicht mehr. Ich liege stundenlang im Bett, sinniere über die vergangenen Erstliga- und Zweitligajahre dieses Vereins, und stehe dann gegen 4 Uhr morgens wieder auf, weil ich ja sowieso nicht mehr einschlafen kann.
Ich bin gespannt, wie lange der menschliche Körper sowas durchhält.
Zu irgendwelchen Pillen oder so möchte ich eigentlich nicht greifen, und die bei mir ansonsten bewährten Hausmittelchen – nochmal gut vorm ins Bett gehen das Zimmer durchlüften und so die Zimmertemperatur etwas absenken, eine warme Honigmilch vorm Zubettgehen oder ein gutes Buch, ein Spaziergang in der Nacht oder sonstige Experimente – haben nicht geholfen – so dass ich eigentlich seit Freitag nicht mehr als vielleicht ein, maximal 2 Stunden geschlafen habe.

Bis vorhin war das auch kein besonderes Problem, ich war zwar relativ müde (irgendwie ja auch logisch…), dachte aber, dass ich schon einschlafen würde, wenn der Körper wirklich danach verlangt.
War aber nicht der Fall, und eben – bitte jetzt nicht lachen – kamen dann leichtere motorische Probleme hinzu, Stichwort „nachts auf Klo müssen, aber den Weg dahin nicht mehr richtig schaffen und erstmal nett gegen die Zimmerwand taumeln“, und jetzt reichts mir. ;(

Ich denke, ich werde heute mal einen Arzt aufsuchen, denn eigentlich würde ich schon ganz gerne mal wieder eine Nacht schlafen… – aber auf irgendwelche Schlafpillen oder so habe ich echt keinen Bock!

Weiss ansonsten jemand von euch noch irgendein „Hausmittelchen“?
Und kommt mir nicht mit „denk doch an was anderes“ oder so, das hilft nicht, das Buch ist jedenfalls schon fast durchgelesen, das half aber wie gesagt nicht, jetzt tun mir zwar die Augen mehr oder weniger weh, aber einschlafen konnte ich diese Nacht trotzdem nicht.

Leave a comment

0 Comments.

Leave a Reply


[ Ctrl + Enter ]


%d Bloggern gefällt das: