Ohgott, was für ein Alptraum!

Bin grade schweissgebadet aufgewacht….
Vor einigen Tagen schrieb jemand, dass demjenigen seine Geldbörse mit den üblichen Kram, also Chequekarten und so, geklaut wurde – und für einen St.Paulifan natürlich besonders tragisch: Auch die Dauerkarte für den ausverkauften Block wurde mitgeklaut.
Ouf. Den Gedanken daran, wie sich derjenige jetzt wohl fühlen mag, muss ich wohl so sehr verinnerlicht haben, dass ich nun letzte Nacht träumte, auch meine Dauerkarte (von der Geldbörse handelte der Traum seltsamerweise überhaupt nicht, vermutlich, weil da ohnehin kein Geld drinne gewesen wäre?) sei geklaut worden.
Ich träumte, wie ich im Stadion – keine Ahnung, wie ich da ohne meine Dauerkarte reingekommen war – stehen und von jedem, der in „meinen“ Block gehen wollte, einen Blick auf die Dauerkarte erhaschen wollte. Und dann denjenigen, der mir unwissentlich, wen er da vor sich hat, die Karte vorzeigen würde, die meinen Namen tragen würde. Schon wieder total unwahrscheinlich, dass mir zum einen jeder so bereitwillig seine Dauerkarte zeigen würde, und das dann der Dieb meiner Singingareadauerkarte (kleiner Sitzplatzbereich, in dem während des Spieles gestanden und verstärkt angefeuert wird) auch diesen eng b egrenzten Bereich betreten und nicht etwa den etwa 5000 Leute fassenden Bereich der Gegengerade betreten würde, durch den er durchgehen hätte müssen, wo er wesentlich verdeckter stehen würde…
Der Ordner (der mich nicht am kontrollieren sämtlicher Dauerkarten nach einer mit meinem Namen hinderte, schon wieder etwas seltsam) sah dann aber, wie ich dem „Eigentümer“ meiner Karte einen Faustschlag ins Gesicht verpassen würde, was in der Folge dann zu einem mehrjährigen bundesweiten Stadionverbot führen und mich zukünftig mindestens als Kategorie B, wenn nicht gar als C – Fan titulieren würde – und die Einziehung der gerade wieder zurückeroberten Dauerkarte zur Folge hätte…
Danach wachte ich dann völlig verschwitzt auf.
Dieser Traum wirkte so dermassen sureal auf mich, dass ich sofort nach meiner Geldbörse suchen und nach meiner Dauerkarte schauen musste – sie war noch drinne. Eigentlich irrwitzig, dass man seit Jahren ständig mit seiner Dauerkarte durchs Leben lief, wo einem die Stadionbesuche doch so viel bedeuteten, wo seit Jahren aber auch die Bereiche bereits durch Dauerkartenbesitzer restlos ausverkauft waren…
Ich habe meine Dauerkarte jetzt aus meiner Geldbörse genommen und werde sie zukünftig an einem sichereren Ort verwahren – sollen die mir doch meine leere Geldbörse klauen, aber mindestens ein Jahr ohne St.Pauli….?!

Kommentar verfassen