Ich finde Kurse vom Arbeitsamt ja echt toll…

…vor allem, wenn sie so unheimlich viel mit dem zu tun haben, was man sonst so gemacht hat…
Meine letzte berufliche Tätigkeit war irgendwas in Richtung Webdesign, also coden, Grafiken erstellen und so – und jetzt darf ich mich die nächsten drei Monate mit QuarkXPress und irgendwelchen Macs herumschlagen – ganz grosser Sport…
Ich weiss ja nicht so recht, was das nun soll… und vor allem, wieso dafür jetzt auf einmal doch scheinbar wieder Geld vorhanden war… Vorher, als ich mich ein bischen intensiver mit dem Thema MySQL beschäftigen wollte, da war kein Geld für entsprechende Fortbildungsmassnahmen da – jetzt wird es herausgeschleudert, damit ich QuarkXPress lerne?! Was soll ich mit Quark? Völliger – ähm – ja, Quark eben. 🙁
Ich will nach Hause! Scotty! Scotty, beam me up!

Und vor allen Dingen – für den Rest des Jahres – sowas von unsinnig…
Aber da muss man ja scheinbar durch, wenn man nicht möchte, dass einem das wenige Geld, was man noch hat, auch noch zusammengestrichen werden soll…
Einer aus dem Kursus hatte übrigens schon eine feste Arbeitsstelle in Aussicht – zwar nur für dreihundert und die übliche zerquetschten Euromünzen, aber immerhin – heute morgen sagte man ihn dann, diesen Job könne er halt jetzt leider nicht antreten, denn er sei im Moment ja jetzt nicht arbeitslos, er stecke jetzt in einer Massnahme…
Tja, soviel zum Thema „Arbeitslose in den ersten Wirtschaftskreislauf reinbringen…“ – scheint dann wohl doch nicht so geplant zu sein.
Hm. Insgesamt reichlich Unmut in mir…

Jetzt gerade durfte ich meine „Lebenslinie“ aufzeichen – also ein X-Y – Koordinatensystem, wo ich einzeichne, was ich denn so tolles und weniger tolles in meinem bisherigen Leben erlebt habe – oder eben auch nicht. Das Teil wird dann gleich an die Tafel gebeamt – und man „darf“ dann dazu ein paar mehr oder weniger kluge Worte zu erzählen. Hach, wie spannend… ich finde mich! Ich finde mein Leben, ja, endlich weiss ich, wer ich wirklich bin…
Achso, dass die rechner hier nicht grade die modernsten sind… und man an alten Programmversionen geschult wird – verschweigen wir jetzt mal geflissentlich…

Und wie halte ich diese Selbstfindungsmassnahme jetzt noch bis zum Jahresende durch?!

One thought on “Ich finde Kurse vom Arbeitsamt ja echt toll…

Kommentar verfassen