Leben auf Pump ist zu einfach

Komme grade vom Einkaufen. Und habe das erste Mal in meinem Leben mit Karte gezahlt. Und das, obwohl doch gar kein Geld mehr auf dem Konto ist…
Der Magen grummelte schon den ganzen Morgen. Hatte aber nur noch 29 Cent, dafür kriegste ja heutzutage nichtmal mehr ein simples Franzbrötchen… und das Konto ist auch bis kurz über dem Dispo leergeräumt.
Ich musste also heute zwangsläufig mit Karte bezahlen – ich war so aufgeregt, dass ich ständig meine PIN vergas, und ich war enttäuscht über mich selbst, dass ich nun auch einer sein würde, der den ganzen Betrieb aufhält, weil 20 Bons und 500 PIN – Ziffern transferiert werden mussten, um meinen Bezahlvorgang endlich abzuschliessen, während beim Bargeld nur kurz der nächstgrössere Schein rübergereicht werden muss, und einem die Kassenkraft das bereits vorher zusammengezählte Wechselgeld zurückreichen muss…

An der Kasse angekommen, hatte ich – natürlich – meine PIN schon wieder vergessen (wer merkt sich auch so eine willkürliche 5- stellige Zahl, wenn er sie sonst nie benötigt?!) – und stellte dann zu meinem Erstaunen fest, dass ein Schriftzug, der nur im entferntesten etwas mit meiner Unterschrift auf der Karte zu tun hatte ausreichte, um meinen Einkauf zu bezahlen. Jetzt verstehe ich so langsam, warum Scheckkartendiebe es nur auf die Scheckkarte abgesehen haben, die Geheimzahl wird ja offenkundig gar nicht benötigt?! Wozu bekommt man die denn dann, ausser zum abheben vom Geld aus dem Automaten (was aber nicht funktionieren würde, die hiesigen Automaten geben als kleinste Summe 10 EUR heraus, soviel ist aber nicht mehr auf dem Konto…)?! Und wo ist da eigentlich die vermeintliche Sicherheit, mit denen die „Ich zahle immer mit der Karte, dann muss ich kein Bargeld mit mir rumtragen, viel zu gefährlich!“ – Leute ihren lahmarschigen Kartenzahlvorgang an der Kasse vor einem zu „entschuldigen“ versuchen?
Hat vielleicht jemand noch eine alte Karte für mich?! Was checken die an der Kasse eigentlich überhaupt ab, wenn sie nichtmal checken, ob überhaupt ausreichend Geld auf dem Konto ist? Oder anders herum gefragt: Wann wird Walmart das Geld denn abbuchen wollen, warten die damit bis zum Monatsanfang, wenn wieder soviel drauf ist, dass es für das dann bereits verzehrte Essen reicht?! Ich gehe ja nun davon aus, dass der Laden auch über den Dispo hinaus das Geld abbuchen kann, andernfalls kaufe ich mir jetzt mit meiner Karte gleich mal den Ford Mustang, den ich mir immer als erstes Auto kaufen wollte, als ich noch klein war…
Mahlzeit, ich lass mir meine noch nicht bezahlten Nudeln jetzt jedenfalls schmecken.

Leave a comment

0 Comments.

Leave a Reply


[ Ctrl + Enter ]


%d Bloggern gefällt das: