Wasser unter dem Schiff!

Am 21. März 2003 wollte Herr Rosik über Nacht im sicheren Hafengelände von Schnackenburg vor Anker gehen, da sein Schiff weder mit Radar noch mit Echolot ausgerüstet ist.
Doch leider verpasste er die Hafeneinfahrt wegen des Hochwassers bei einem Pegelstand von damals 4,60 m (normal ist 2,60 m), und lief auf einer Wiese vor dem Damm auf Grund. Darüber berichtet www.schiffsrettung.com und will Spenden sammeln, damit das Schiff jetzt endlich freikommt (ebenfalls via Abendblatt.

Leave a comment

0 Comments.

Leave a Reply


[ Ctrl + Enter ]


%d Bloggern gefällt das: