18 Monate Knast für zweifachen, vorsätzlichen Mord

Und ja, ein so dichtes Auffahren bei einem derartigem Tempo/ Tempounterschied empfinde ich in jedem Fall als vorsätzlich, ist ja nun wohl nicht so, dass da urplötzlich ein Auto aus dem Nichts auftauchte, und man daher das so nah auffahren nicht mehr verhindern konnte?
Ich frage mich da nach der Verhaeltnismaessigkeit, denn offenkundig werden Morde, bei denen ein KFZ eingesetzt wird anders bewertet wie entsprechende, bei denen ein anderes, ebenso legales Tatwerkzeug eingesetzt wurde, bspw. Küchenmesser etc.

Da könnte man ja glatt in Versuchung kommen… :-\

Leave a comment

0 Comments.

Leave a Reply


[ Ctrl + Enter ]


%d Bloggern gefällt das: