Webradiostreams

Und falls man dann irgendwann von der Warteschlangenmusik vom Arbeitsamt völlig entnervt ist (aber nach rund eineinhalb Stunden Warteschlangenaufenthalt hat dann doch noch jemand das Telefon abgenommen), kann man auf phonostar.de die dringend benötigte Entspannung bekommen.
Und über den Umstand, dass es auf einer Seite, die sich explizit mit Radiowebstreams beschäftigt, keine direkten StreamURLs gibt, sondern die einem allen Ernstes einen eigenen Player andrehen wollen, regt man sich dann auch nicht mehr auf, sondern sucht sich die StreamURL mit stoischer Ruhe auf den verlinkten Seiten selbst heraus.

Leave a comment

0 Comments.

Leave a Reply


[ Ctrl + Enter ]


%d Bloggern gefällt das: