One thought on “Wo ist Sandra?

  1. Der Heiratsantrag ist angekommen

    Die Kettenbriefaktion „Heiratsantrag für Sandra“ ist beendet!
    Der Antrag ist bei Sandra angekommen. Sie hat ihn angenommen.
    Bitte verbreiten Sie den Antrag und diesbezügliche Mails nicht mehr weiter!
    http://www.heiratsantrag-fuer-sandra.de/news.php:
    Montag, 6.12.2004, 12.02 Uhr

    Also, es ist viel passiert:

    Wir sind soeben aus dem Urlaub zurück und Sandra hat den Antrag erhalten!!! Es hätte eigentlich kaum besser laufen können. Ich habe durch Zufall im Internetcafe gesehen, dass ICH die Mail bekommen habe und diese sowohl an mich als auch an Sandra gegangen ist. Ich habe BEVOR Sandra im Internetcafe ihre Mails abgerufen hat, unter einem Vorwand mit Sandra sofort das Internetcafe verlassen und habe Ihr später am Tag einen schönen, romantischen Antrag gemacht.
    Sie hat JA gesagt!!!

    Danach bin ich mit ihr wieder ins Internetcafe gegangen und dort hat sie dann ihre Mails abgerufen und ihren Augen nicht geglaubt… Sie hat sich riesig über den Antrag gefreut! Sie hat fast 1 Stunde im Gästebuch gelesen bis ICH sie gefragt habe, ob sie nicht nach dem Urlaub weiterlesen möchte…

    Sandra möchte definitiv anonym bleiben. Sie hat tatsächlich Angst, dass irgendwann Jemand von der Presse vor der Tür steht. Sie sagt, dass ein Heiratsantrag nur sie und mich etwas angeht. Da ich aber durch meine Anonymität dafür gesorgt habe, dass wir unerkannt bleiben, ist sie trotzdem begeistert von diesem Antrag.
    Ich möchte Euch allen von ganzem Herzen danken!

    Ihr habt diesen Antrag zu dem gemacht, was er heute für uns Beide ist. Eure Gästebucheinträge werden Sandra noch Monate beschäftigen. Ich habe die spannendste Zeit meines Lebens hinter mir. Heute ist der 6.12., also Nikolaus… Es hat mal jemand prognostiziert, dass die Mail an diesem Tag ankommt. Sie ist zwar schon etwas eher da gewesen, aber irgendwie ist der Tag doch der Richtige, da Sandra normalerweise heute ihre Mails abgerufen hätte, wenn wir im Urlaub nicht auf mein Drängen ins Internetcafe gegangen wären.

    Ich werde jetzt erst mal ein paar Tage die ,,innere Ruhe“ genießen…
    Also: Bitte die Mail nicht mehr weiterleiten!!!

Kommentar verfassen